HANDLUNGEN VERSTEHEN

HANDLUNGEN VERSTEHEN RUDI KELLER HANDLUNGEN VERSTEHEN Verständnis ist, was wir zu erreichen suchen beim spiel des kommunizierens. Das verstehen selbst ist kein zug bei der kommunikation, so wenig wie das matt-sein beim schach. Unsere züge zielen darauf hin, aber unser ziel ist selbst kein zug im spiel. Anders als beim Schachspiel gewinnt beim kommunizieren nicht der eine dadurch, daß der andere verliert. Es können nur beide spielpartner gewinnen oder beide verlieren. Das spiel gilt als gewonnen, wenn sie sich verstanden haben, als verloren, wenn sie sich nicht verstanden haben. Die kommunikation ist kein kompetitives spiel wie schach oder fußball, sondern ein koordinatives1. Selbst der aggressivste streit zweier kommunikationspartner setzt voraus, daß sie sich verstehen (in einem gewissen sinne). Sonst gelingt ihnen das streiten nicht. Wenn ich sage, daß kommunikationspartner s i c h v e r s t e h e n , so meine ich nicht einfach, daß der, der zuhört, den versteht, der spricht. Wenn ich verstanden werden will, muß ich vom hörer schon vorab viel wissen und verstanden haben. Für den, der verstehen will, gilt analog das gleiche. Wir bringen beim kommunizieren unser wechselseitiges vorverständnis auf einen neuen stand. Das ziel dieses beitrags ist es, die Struktur http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für germanistische Linguistik de Gruyter

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/handlungen-verstehen-ur0QWDN906
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 1976 by the
ISSN
0301-3294
eISSN
1613-0626
DOI
10.1515/zfgl.1976.4.1.1
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

RUDI KELLER HANDLUNGEN VERSTEHEN Verständnis ist, was wir zu erreichen suchen beim spiel des kommunizierens. Das verstehen selbst ist kein zug bei der kommunikation, so wenig wie das matt-sein beim schach. Unsere züge zielen darauf hin, aber unser ziel ist selbst kein zug im spiel. Anders als beim Schachspiel gewinnt beim kommunizieren nicht der eine dadurch, daß der andere verliert. Es können nur beide spielpartner gewinnen oder beide verlieren. Das spiel gilt als gewonnen, wenn sie sich verstanden haben, als verloren, wenn sie sich nicht verstanden haben. Die kommunikation ist kein kompetitives spiel wie schach oder fußball, sondern ein koordinatives1. Selbst der aggressivste streit zweier kommunikationspartner setzt voraus, daß sie sich verstehen (in einem gewissen sinne). Sonst gelingt ihnen das streiten nicht. Wenn ich sage, daß kommunikationspartner s i c h v e r s t e h e n , so meine ich nicht einfach, daß der, der zuhört, den versteht, der spricht. Wenn ich verstanden werden will, muß ich vom hörer schon vorab viel wissen und verstanden haben. Für den, der verstehen will, gilt analog das gleiche. Wir bringen beim kommunizieren unser wechselseitiges vorverständnis auf einen neuen stand. Das ziel dieses beitrags ist es, die Struktur

Journal

Zeitschrift für germanistische Linguistikde Gruyter

Published: Jan 1, 1976

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off