Entmythologisierung und Altes Testament

Entmythologisierung und Altes Testament Prof. Dr. Hans-Peter M ü l l e r , Rockbusch 36, D-4400 Münster L Analyse 1. Zu den elementarsten Beobachtungen, die ein Alttestamentler zu Rudolf Bultmanns Entmythologisierungsprogramm anzustellen vermag, gehört, daß die Wirkung dieses Programms in der alttestamentlichen Wissenschaft relativ gering ist. Das liegt einerseits daran, daß das Alte Testament - nach liberaler Tradition von Friedrich D. E. Schleiermacher bis hin zu Adolf von Harnack und Albert Schweitzer -- in Bultmanns Hermeneutik eine nur bescheidene Rolle spielt. Andererseits erscheint jedes Entmythologisierungsprogramm dem Alttestamentler in dem Maße als problematisch, wie er ahnt oder erkennt, daß das Alte Testament an Gattung und Denkform des Mythos einen unmittelbaren und mittelbaren Anteil hat. Unmittelbar ist dieser Anteil, insofern etwa die Erzählungen von der Menschen- und der Weltschöpfung oder die komplementären Erzählungen von der Sintflut, aber auch die Geschichten von Schuld und Strafe, die Sündenfallerzählungen Gen 3; 4,1-15; 6,1-4; 9,(18-) 21 -- 27; 11,1 -- 8, Mythen bzw. Mythen und Antimythen sind; entsprechend gibt es vor allem zu diesen Mythen des Alten Testaments altorientalische Parallelen. Mittelbar ist der alttestamentliche Anteil am Mythos, insofern man die zentralen Erzählungen des Pentateuch von JHWHs rettendem Handeln an den Vätern Israels als aus der Urzeit in http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Neue Zeitschrift für Systematische Theologie und Religionsphilosophie de Gruyter

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/entmythologisierung-und-altes-testament-HV8Ih2j9Zs
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0028-3517
eISSN
1612-9520
DOI
10.1515/nzst.1993.35.1.1
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Prof. Dr. Hans-Peter M ü l l e r , Rockbusch 36, D-4400 Münster L Analyse 1. Zu den elementarsten Beobachtungen, die ein Alttestamentler zu Rudolf Bultmanns Entmythologisierungsprogramm anzustellen vermag, gehört, daß die Wirkung dieses Programms in der alttestamentlichen Wissenschaft relativ gering ist. Das liegt einerseits daran, daß das Alte Testament - nach liberaler Tradition von Friedrich D. E. Schleiermacher bis hin zu Adolf von Harnack und Albert Schweitzer -- in Bultmanns Hermeneutik eine nur bescheidene Rolle spielt. Andererseits erscheint jedes Entmythologisierungsprogramm dem Alttestamentler in dem Maße als problematisch, wie er ahnt oder erkennt, daß das Alte Testament an Gattung und Denkform des Mythos einen unmittelbaren und mittelbaren Anteil hat. Unmittelbar ist dieser Anteil, insofern etwa die Erzählungen von der Menschen- und der Weltschöpfung oder die komplementären Erzählungen von der Sintflut, aber auch die Geschichten von Schuld und Strafe, die Sündenfallerzählungen Gen 3; 4,1-15; 6,1-4; 9,(18-) 21 -- 27; 11,1 -- 8, Mythen bzw. Mythen und Antimythen sind; entsprechend gibt es vor allem zu diesen Mythen des Alten Testaments altorientalische Parallelen. Mittelbar ist der alttestamentliche Anteil am Mythos, insofern man die zentralen Erzählungen des Pentateuch von JHWHs rettendem Handeln an den Vätern Israels als aus der Urzeit in

Journal

Neue Zeitschrift für Systematische Theologie und Religionsphilosophiede Gruyter

Published: Jan 1, 1993

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off