Eitel Timm (Hg.), Challenges of Germanistik: Traditions and Prospects of an Academic Discipline/Germanistik weltweit? Zur Theorie und Praxis des Disziplinrahmens.

Eitel Timm (Hg.), Challenges of Germanistik: Traditions and Prospects of an Academic... ,46 Theodore Ziolkowski Absicht und belebt so erneut den Widerspruch, der in dieser kritischen Theorieanalyse gerade überwunden werden sollte. r j «i f Senter for fremmedsprak Postboks 2544 4004 Stavanger Norwegen Otto Lorenz Eitel Timm (Hg.), Ckallenges of Germanistik: Traditions and Prospects of an Academic Discipline / Germanistik weltweit? Zur Theorie und Praxis des Disziplinrahmens. Judicium, München 1992. 129 S., DM 28,--. Trotz Fausts Mahnung provozieren Krisen bei Professoren selten Taten, sondern lauter Worte - womöglich durch Kolloquien und Sammelbände kollektivisierte Worte. So hat seit den sechziger Jahren die vielberufene Krise der Germanistik in Deutschland eine sich steigernde Reihe von Herzensergießungen angeregt.1 Und wenn der Inlandsgermanist in den Spiegel schaut, dann guckt dem Auslandsgermanisten sein Zerrbild hervor. So quälen sich Kollegen in der ganzen Welt, zumal in Nordamerika, mit Bedenken über das eigene Selbstverständnis.2 Die neuesten Stimmen in dieser Litanei der Zweifel erheben sich in dem von Eitel Timm herausgegebenen Band, dessen Ambivalenz sich bereits in dem zweisprachigen Titel zum Ausdruck bringt. Der Herausgeber geht in seinem ,,Vorwort" davon aus, daß ,,das Bewußtsein für die Krisensituation angesichts des drohenden Verlustes eines gemeinsamen Orientierungsrahmens in der internationalen Germanistik" zur Zeit sehr groß ist. Es ist seine Hoffnung, durch ,,eine http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Arbitrium - Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Literaturwissenschaft de Gruyter

Eitel Timm (Hg.), Challenges of Germanistik: Traditions and Prospects of an Academic Discipline/Germanistik weltweit? Zur Theorie und Praxis des Disziplinrahmens.

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/eitel-timm-hg-challenges-of-germanistik-traditions-and-prospects-of-an-xdPicWTzuX
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0723-2977
eISSN
1865-8849
DOI
10.1515/arbi.1993.11.2.146
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

,46 Theodore Ziolkowski Absicht und belebt so erneut den Widerspruch, der in dieser kritischen Theorieanalyse gerade überwunden werden sollte. r j «i f Senter for fremmedsprak Postboks 2544 4004 Stavanger Norwegen Otto Lorenz Eitel Timm (Hg.), Ckallenges of Germanistik: Traditions and Prospects of an Academic Discipline / Germanistik weltweit? Zur Theorie und Praxis des Disziplinrahmens. Judicium, München 1992. 129 S., DM 28,--. Trotz Fausts Mahnung provozieren Krisen bei Professoren selten Taten, sondern lauter Worte - womöglich durch Kolloquien und Sammelbände kollektivisierte Worte. So hat seit den sechziger Jahren die vielberufene Krise der Germanistik in Deutschland eine sich steigernde Reihe von Herzensergießungen angeregt.1 Und wenn der Inlandsgermanist in den Spiegel schaut, dann guckt dem Auslandsgermanisten sein Zerrbild hervor. So quälen sich Kollegen in der ganzen Welt, zumal in Nordamerika, mit Bedenken über das eigene Selbstverständnis.2 Die neuesten Stimmen in dieser Litanei der Zweifel erheben sich in dem von Eitel Timm herausgegebenen Band, dessen Ambivalenz sich bereits in dem zweisprachigen Titel zum Ausdruck bringt. Der Herausgeber geht in seinem ,,Vorwort" davon aus, daß ,,das Bewußtsein für die Krisensituation angesichts des drohenden Verlustes eines gemeinsamen Orientierungsrahmens in der internationalen Germanistik" zur Zeit sehr groß ist. Es ist seine Hoffnung, durch ,,eine

Journal

Arbitrium - Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Literaturwissenschaftde Gruyter

Published: Jan 1, 1993

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off