EIN PSYCHOAKUSTISCHES EXPERIMENT ZUR DISTINKTIVEN FUNKTION VON OKKLUSIONSPAUSEN

EIN PSYCHOAKUSTISCHES EXPERIMENT ZUR DISTINKTIVEN FUNKTION VON OKKLUSIONSPAUSEN Folia Linguistica, IX-1-4 (1976) e Mouton, Den Haag - Printed in The Netherlands R.H. DROMMEL 0. Vorbemerkung Dieses Experiment soll bestätigen, daß - im Sinne des P r i n z i p s der "kategorialen Wahrnehmung11 - eine künstliche Variation des Zeitparameters "Okklusionspause" (wir würden den Terminus "intrasegmentale Pause" vorziehen) zu einer Differenzierung von Wortbedeutungen durch den Abhörer fuhren kann. DarOberhinaus werden die Gruppen-Merkmale von Versuchspersonen (Vpn) beim Abhören der benutzten spanischen Stim u l i mit variierten Pausenlängen1 problematisiert. Eine der Fragestellungen lautet z.B.: Schlagt sich die Kategoriali tat der Interpretation von Nicht-Phonetikern und Spanisch-Sprechern gegenüber Phonetikern und Nicht-Sprechern des Spanischen für gleiche Urteile in verschiedenen großen zugrundeliegenden Pausenlängen nieder? 1. Kategori ale Wahrnehmung Der Begriff "kategoriale Wahrnehmung" (engl.: categorical perception) wurde von A.M.LIBERHAN und seinen Hitarbeitern geprägt, die in den Haskins Laboratories seit mehr als zwanzig Jahren psychoakustische Testserien mit kontrolliert destruierten und synthetisierten laut- ,, S. 234). Das im folgenden beschriebene Experiment knüpft an die zum P r i n z i p der kategorialen Wahrnehmung führenden und darauf aufbauenden Untersuchungen, insbesondere aber an die Arbeiten zur d i s t i n k t i v e n (= bedeutungsdifferenzierenden) Funktion der intrasegmentalen http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Folia Linguistica de Gruyter

EIN PSYCHOAKUSTISCHES EXPERIMENT ZUR DISTINKTIVEN FUNKTION VON OKKLUSIONSPAUSEN

Folia Linguistica, Volume 9 (1-4) – Jan 1, 1976

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/ein-psychoakustisches-experiment-zur-distinktiven-funktion-von-san96ZCEoG
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0165-4004
eISSN
1614-7308
DOI
10.1515/flin.1976.9.1-4.251
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Folia Linguistica, IX-1-4 (1976) e Mouton, Den Haag - Printed in The Netherlands R.H. DROMMEL 0. Vorbemerkung Dieses Experiment soll bestätigen, daß - im Sinne des P r i n z i p s der "kategorialen Wahrnehmung11 - eine künstliche Variation des Zeitparameters "Okklusionspause" (wir würden den Terminus "intrasegmentale Pause" vorziehen) zu einer Differenzierung von Wortbedeutungen durch den Abhörer fuhren kann. DarOberhinaus werden die Gruppen-Merkmale von Versuchspersonen (Vpn) beim Abhören der benutzten spanischen Stim u l i mit variierten Pausenlängen1 problematisiert. Eine der Fragestellungen lautet z.B.: Schlagt sich die Kategoriali tat der Interpretation von Nicht-Phonetikern und Spanisch-Sprechern gegenüber Phonetikern und Nicht-Sprechern des Spanischen für gleiche Urteile in verschiedenen großen zugrundeliegenden Pausenlängen nieder? 1. Kategori ale Wahrnehmung Der Begriff "kategoriale Wahrnehmung" (engl.: categorical perception) wurde von A.M.LIBERHAN und seinen Hitarbeitern geprägt, die in den Haskins Laboratories seit mehr als zwanzig Jahren psychoakustische Testserien mit kontrolliert destruierten und synthetisierten laut- ,, S. 234). Das im folgenden beschriebene Experiment knüpft an die zum P r i n z i p der kategorialen Wahrnehmung führenden und darauf aufbauenden Untersuchungen, insbesondere aber an die Arbeiten zur d i s t i n k t i v e n (= bedeutungsdifferenzierenden) Funktion der intrasegmentalen

Journal

Folia Linguisticade Gruyter

Published: Jan 1, 1976

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off