Ein Klassiker im Schnelldurchgang

Ein Klassiker im Schnelldurchgang Hanno Beck Soll man heute noch Adam Smith lesen?* Was genau ist eigentlich ein Klassiker? Der Volksmund definiert neben den Werken von Goethe alle Werke als Klassiker, die oft zitiert und gelobt, aber schon lange nicht mehr gelesen werden und als Kassette oder Schuber im Ledereinband zu haben sind. Gemessen daran sind die Werke Adam Smiths längst Klassiker, oft gelobt und zitiert ­ aber auch gelesen? Und überhaupt ­ muss man Adam Smith heute noch lesen? Ist das nicht längst alles Allgemeinwissen? Warum den Lederschuber aus dem Regal ziehen? Gut, wer hat schon die Zeit, die ganzen Klassiker im Original zu lesen ­ aber muss das sein? Vermutlich wäre es ganz im Sinne Smiths gewesen, dass man hier auf die Kraft der Arbeitsteilung setzt: Man lässt jemanden, der darauf spezialisiert ist, Smith lesen und liest dessen Zusammenfassung. Getan haben das in diesem Fall Heinz D. Kurz und Richard Sturm, die sich des Gesamtwerkes dieses Klassikers angenommen haben und in einem kompakten, anschaulichen Buch darlegen, warum Smith ein Klassiker ist, den man trotz seines Status als Klassiker auch heute noch lesen sollte. ,,Von Smith können wir heute noch lernen" schreiben sie im Vorwort ­ und man muss ihnen Recht http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png ORDO de Gruyter

Ein Klassiker im Schnelldurchgang

ORDO, Volume 66 (1) – Jan 1, 2015

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/ein-klassiker-im-schnelldurchgang-20sVnRAFN5
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2015 by the
ISSN
0048-2129
eISSN
2366-0481
DOI
10.1515/ordo-2015-0126
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Hanno Beck Soll man heute noch Adam Smith lesen?* Was genau ist eigentlich ein Klassiker? Der Volksmund definiert neben den Werken von Goethe alle Werke als Klassiker, die oft zitiert und gelobt, aber schon lange nicht mehr gelesen werden und als Kassette oder Schuber im Ledereinband zu haben sind. Gemessen daran sind die Werke Adam Smiths längst Klassiker, oft gelobt und zitiert ­ aber auch gelesen? Und überhaupt ­ muss man Adam Smith heute noch lesen? Ist das nicht längst alles Allgemeinwissen? Warum den Lederschuber aus dem Regal ziehen? Gut, wer hat schon die Zeit, die ganzen Klassiker im Original zu lesen ­ aber muss das sein? Vermutlich wäre es ganz im Sinne Smiths gewesen, dass man hier auf die Kraft der Arbeitsteilung setzt: Man lässt jemanden, der darauf spezialisiert ist, Smith lesen und liest dessen Zusammenfassung. Getan haben das in diesem Fall Heinz D. Kurz und Richard Sturm, die sich des Gesamtwerkes dieses Klassikers angenommen haben und in einem kompakten, anschaulichen Buch darlegen, warum Smith ein Klassiker ist, den man trotz seines Status als Klassiker auch heute noch lesen sollte. ,,Von Smith können wir heute noch lernen" schreiben sie im Vorwort ­ und man muss ihnen Recht

Journal

ORDOde Gruyter

Published: Jan 1, 2015

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off