Die Spaltung von Rechtsträgern als Akt der Vermögensübertragung

Die Spaltung von Rechtsträgern als Akt der Vermögensübertragung Die Spaltung von Rechtsträgern als Akt der Vermögensübertragung von Professor DR. ARNDT TEICHMANN, Mainz ZGR 1993, 396-419 I. Einführung Inhaltsübersicht 3% II. Zur Dogmatik des Spaltungsvorgangs 398 1. Spaltung als strukturändernde Maßnahme 398 2. Spaltung als Übertragungsakt 398 3. Auswirkungen auf Gesetzesaufbau und Gesetzesformulierungen 399 III. Partielle Gesamtrechtsübertragung und Einzelübertragung 401 1. Die Problematik der Abgrenzung 401 2. Grundsätzliches Nebeneinander beider Nonnenkomplexe 401 3. Die Anwendung des UmwG auf Einzelübertragungen 405 4. Die Anwendung von Verboten der Einzelübertragung auf Spaltungsvorgänge 406 5. Die Anwendung von Folgenormen der Einzelübertragung auf Spaltungsvorgänge 409 IV. Die Publizität der partiellen Gesamtrechtsübertragung 410 V. Gestaltungsfreiheit und ihre Grenzen bei der Spaltung 411 1. Gesellschaftsrechtliche Schranken 412 2. Partielle Gesamtrechtsübertragung und Typenzwang 412 VI. Der Übergang nicht geregelter Rechtspositionen 414 1. Rechtsvoraussetzungen 414 2. Rechtsfolgen 414 VII. Gläubigerschutz 416 L Einführung Mit der Regelung der Spaltung betritt der Entwurf nur teilweise ein unbekanntes Land. Mit Recht wird die Spaltung als eine Strukturmaßnahme verstanden, die sich spiegelbildlich zur Verschmelzung verhält1 und bei der es möglich ist, in weiten Teilen das Verschmelzungsrecht zu übernehmen bzw. darauf zu verweisen. Dies gilt insbesondere für die Vorbereitung und Durchführung des Spaltungsbeschlusses, also für den Abschluß eines Spaltungs- und Übernahmevertrages http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht de Gruyter

Die Spaltung von Rechtsträgern als Akt der Vermögensübertragung

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/die-spaltung-von-rechtstr-gern-als-akt-der-verm-gens-bertragung-P85O0m1Uhq
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0340-2479
eISSN
1612-7048
DOI
10.1515/zgre.1993.22.3.396
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Die Spaltung von Rechtsträgern als Akt der Vermögensübertragung von Professor DR. ARNDT TEICHMANN, Mainz ZGR 1993, 396-419 I. Einführung Inhaltsübersicht 3% II. Zur Dogmatik des Spaltungsvorgangs 398 1. Spaltung als strukturändernde Maßnahme 398 2. Spaltung als Übertragungsakt 398 3. Auswirkungen auf Gesetzesaufbau und Gesetzesformulierungen 399 III. Partielle Gesamtrechtsübertragung und Einzelübertragung 401 1. Die Problematik der Abgrenzung 401 2. Grundsätzliches Nebeneinander beider Nonnenkomplexe 401 3. Die Anwendung des UmwG auf Einzelübertragungen 405 4. Die Anwendung von Verboten der Einzelübertragung auf Spaltungsvorgänge 406 5. Die Anwendung von Folgenormen der Einzelübertragung auf Spaltungsvorgänge 409 IV. Die Publizität der partiellen Gesamtrechtsübertragung 410 V. Gestaltungsfreiheit und ihre Grenzen bei der Spaltung 411 1. Gesellschaftsrechtliche Schranken 412 2. Partielle Gesamtrechtsübertragung und Typenzwang 412 VI. Der Übergang nicht geregelter Rechtspositionen 414 1. Rechtsvoraussetzungen 414 2. Rechtsfolgen 414 VII. Gläubigerschutz 416 L Einführung Mit der Regelung der Spaltung betritt der Entwurf nur teilweise ein unbekanntes Land. Mit Recht wird die Spaltung als eine Strukturmaßnahme verstanden, die sich spiegelbildlich zur Verschmelzung verhält1 und bei der es möglich ist, in weiten Teilen das Verschmelzungsrecht zu übernehmen bzw. darauf zu verweisen. Dies gilt insbesondere für die Vorbereitung und Durchführung des Spaltungsbeschlusses, also für den Abschluß eines Spaltungs- und Übernahmevertrages

Journal

Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrechtde Gruyter

Published: Jan 1, 1993

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off