DIE ISLÄNDISCHEN ERZÄHLUNGEN VON DEN WINLANDFAHRTEN.

DIE ISLÄNDISCHEN ERZÄHLUNGEN VON DEN WINLANDFAHRTEN. DIE ISLÄNDISCHEN ERZÄHLUNGEN VON DEN WINLANDFAHRTEN. § l. Vorbemerkung. Über keine isländische Saga haben seit Jahrhunderten Angehörige verschiedener Völker, Isländer, Norweger, Dänen, Deutsche und Amerikaner, so viel geschrieben wie über die beiden Sagas, die uns von der Entdeckung Amerikas erzählen: über die Saga von Eirik dem Koten und die Grönländersaga. Nicht die künstlerische Form, sondern der Inhalt hat in diesem Falle die Forscher angezogen. "Weiter ausgewirkt haben sich diese Entdeckungen freilich damals noch nicht; das ist erst geschehen, nachdem Kolumbus Amerika ein halbes Jahrtausend später wieder aufgefunden hatte. Als die Nordmänner Grönland und bald darauf auch das amerikanische Festland fanden, war die Zeit noch nicht reif, diese Entdeckungen zu verwerten. Man darf aber nicht vergessen, daß sich von Eiriks des Roten und Leifs Entdeckungen wahrscheinlich Fäden zu Kolumbus Wiederentdeckung spannen. .Zwanzig Jahre bevor Kolumbus ausfuhr, hatte ein Deutscher namens Pining, damals dänischer Statthalter auf Island, die Fahrt nach Grönland wieder aufgenommen; von hier aus war man weitergefahren und hatte wahrscheinlich auch das amerikanische Festland erreicht. Auf Island hatte man die Amerikafahrten niemals vergessen; und Pining unternahm seine Reise im gemeinsamen Auftrage der Könige von Dänemark und von Portugal. Dadurch hatte man auch auf der Pyrenäenhalbinsel, etwa zwanzig Jahre http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur (PBB) de Gruyter

DIE ISLÄNDISCHEN ERZÄHLUNGEN VON DEN WINLANDFAHRTEN.

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/die-isl-ndischen-erz-hlungen-von-den-winlandfahrten-0CyAYxM0sk
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0005-8076
eISSN
1865-9373
D.O.I.
10.1515/bgsl.1944.1944.67.1
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

DIE ISLÄNDISCHEN ERZÄHLUNGEN VON DEN WINLANDFAHRTEN. § l. Vorbemerkung. Über keine isländische Saga haben seit Jahrhunderten Angehörige verschiedener Völker, Isländer, Norweger, Dänen, Deutsche und Amerikaner, so viel geschrieben wie über die beiden Sagas, die uns von der Entdeckung Amerikas erzählen: über die Saga von Eirik dem Koten und die Grönländersaga. Nicht die künstlerische Form, sondern der Inhalt hat in diesem Falle die Forscher angezogen. "Weiter ausgewirkt haben sich diese Entdeckungen freilich damals noch nicht; das ist erst geschehen, nachdem Kolumbus Amerika ein halbes Jahrtausend später wieder aufgefunden hatte. Als die Nordmänner Grönland und bald darauf auch das amerikanische Festland fanden, war die Zeit noch nicht reif, diese Entdeckungen zu verwerten. Man darf aber nicht vergessen, daß sich von Eiriks des Roten und Leifs Entdeckungen wahrscheinlich Fäden zu Kolumbus Wiederentdeckung spannen. .Zwanzig Jahre bevor Kolumbus ausfuhr, hatte ein Deutscher namens Pining, damals dänischer Statthalter auf Island, die Fahrt nach Grönland wieder aufgenommen; von hier aus war man weitergefahren und hatte wahrscheinlich auch das amerikanische Festland erreicht. Auf Island hatte man die Amerikafahrten niemals vergessen; und Pining unternahm seine Reise im gemeinsamen Auftrage der Könige von Dänemark und von Portugal. Dadurch hatte man auch auf der Pyrenäenhalbinsel, etwa zwanzig Jahre

Journal

Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur (PBB)de Gruyter

Published: Jan 1, 1944

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off