Die grundlegende Neugestaltung der AGB-Banken

Die grundlegende Neugestaltung der AGB-Banken DZWir 3. Jahrgang, März 1993 WIRTSCHAFTS RECHT Herausgeber Jürgen F. Baur · Hermann-Wilfried Bayer · Norbert Hörn · Ernst Niederleithinger · Dieter Reuter Rolf A. Schütze · Harm Peter Westermann DEUTSCHE ZEITSCHRIFT FÜR Aufsätze Helmut Bruchner* l. Einleitung 1. Motiv für die Reform Ziel der Reform war es, den allgemeinen Rahmen für die Geschäftsverbindung mit dem Kunden grundlegend neu zu strukturieren und in transparenter Form für den Empfängerhorizont des Kunden verständlich zu formulieren. Die neuen AGB enthalten nur noch Regelungen von Relevanz für die Bankpraxis und tragen den sich zunehmend verschärfenden Tendenzen der Rechtsprechung Rechnung. Die Reform versucht, die neuen rechts- und verbraucherschutzpolitischen Vorgaben in der rechtlichen Rahmenvereinbarung umzusetzen. Die neuen AGB sind insgesamt kundenfreundlicher und ausgewogener als ihre Vorgänger1. Volks- und Raiffeisenbanken übernehmen die AGB der Geschäftsbanken; Sparkassen verwenden im wesentlichen inhaltsgleiche Regelungen mit abweichender Numerierung. Wertpapieren, Devisen und Sorten) und Abschnitt III (Verwahrungsgeschäft) der bisherigen alten AGB-Banken bis zur vorgesehenen Neufassung auch dieser Regelungsbereiche zunächst noch fort. Die neuen AGB gliedern sich in folgende Regelungsabschnitte: -- Grundregeln für die Beziehung zwischen Kunde und Bank -- Kontoführung -- Mitwirkungspflichten des Kunden -- Kosten der Bankdienstlcistungen -- Sicherheiten für die Ansprüche der Bank gegen den Kunden -- Kündigung http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht de Gruyter

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/die-grundlegende-neugestaltung-der-agb-banken-C98pCSBZJH
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
1439-1589
eISSN
1612-7056
DOI
10.1515/dwir.1993.3.3.89
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

DZWir 3. Jahrgang, März 1993 WIRTSCHAFTS RECHT Herausgeber Jürgen F. Baur · Hermann-Wilfried Bayer · Norbert Hörn · Ernst Niederleithinger · Dieter Reuter Rolf A. Schütze · Harm Peter Westermann DEUTSCHE ZEITSCHRIFT FÜR Aufsätze Helmut Bruchner* l. Einleitung 1. Motiv für die Reform Ziel der Reform war es, den allgemeinen Rahmen für die Geschäftsverbindung mit dem Kunden grundlegend neu zu strukturieren und in transparenter Form für den Empfängerhorizont des Kunden verständlich zu formulieren. Die neuen AGB enthalten nur noch Regelungen von Relevanz für die Bankpraxis und tragen den sich zunehmend verschärfenden Tendenzen der Rechtsprechung Rechnung. Die Reform versucht, die neuen rechts- und verbraucherschutzpolitischen Vorgaben in der rechtlichen Rahmenvereinbarung umzusetzen. Die neuen AGB sind insgesamt kundenfreundlicher und ausgewogener als ihre Vorgänger1. Volks- und Raiffeisenbanken übernehmen die AGB der Geschäftsbanken; Sparkassen verwenden im wesentlichen inhaltsgleiche Regelungen mit abweichender Numerierung. Wertpapieren, Devisen und Sorten) und Abschnitt III (Verwahrungsgeschäft) der bisherigen alten AGB-Banken bis zur vorgesehenen Neufassung auch dieser Regelungsbereiche zunächst noch fort. Die neuen AGB gliedern sich in folgende Regelungsabschnitte: -- Grundregeln für die Beziehung zwischen Kunde und Bank -- Kontoführung -- Mitwirkungspflichten des Kunden -- Kosten der Bankdienstlcistungen -- Sicherheiten für die Ansprüche der Bank gegen den Kunden -- Kündigung

Journal

Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrechtde Gruyter

Published: Jan 1, 1993

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off