Die Bukowina. Studien zu einer versunkenen Literaturlandschaft. Hg. von Dietmar Goltschnigg und Anton Schwob unter Mitarbeit von Gerhard Fuchs.

Die Bukowina. Studien zu einer versunkenen Literaturlandschaft. Hg. von Dietmar Goltschnigg und... 3<54 Antal Madl ncsc des Romans nicht beachtet, vermag er der peinigenden Ambivalenz, mit der Hesse seine große Metapher betrachtet, nicht gerecht zu werden. Die Bedeutung des Romans wird auf die deprimierende Botschaft reduziert, daß die Kultur in einem Prozeß der Entartung begriffen ist (,,cette evolution vers le pire«, S. 177), woran die meisten Menschen passiv teilnehmen. Das Buch endet mit einem sonst irrelevanten Kapitel über ,,Hesse et ses editeurs", das keineswegs über das hinausgeht, was etwa Siegfried Unseld8 oder die amerikanischen Hesse-Biographen schon dargestellt haben.9 Welchen Leser hat Levy für sein Buch im Sinne? Dem nichtfranzösischen Leser bietet es herzlich wenig, was nicht bereits in vielen deutsch- und englischsprachigen Schriften zugänglich ist. Dem französischen Leser steht die lesenswerte und lesbare Biographie von Michel und Jacqueline Senes zur Verfügung. Levys Text wimmelt von Irrelevanzen - wo etwa bei seinem Aufenthalt in Venedig Levy übernachtet hat (S. 84) - und sachlichen Irrtümern: das Erscheinungsjahr der klassischen Biographie von Hugo Ball (1927) wir(l falsch angegeben (S. 257), Hesses Indienreise (1911) wird ein Jahr zu spät angesetzt (S. 2i i), einmal beginnt der junge Hesse mit sechzehn Jahren in Perrots Turmuhrfabrik zu arbeiten (S. 27) und ein anderes Mal schon mit http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Arbitrium - Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Literaturwissenschaft de Gruyter

Die Bukowina. Studien zu einer versunkenen Literaturlandschaft. Hg. von Dietmar Goltschnigg und Anton Schwob unter Mitarbeit von Gerhard Fuchs.

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/die-bukowina-studien-zu-einer-versunkenen-literaturlandschaft-hg-von-10fxawL5fx
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0723-2977
eISSN
1865-8849
DOI
10.1515/arbi.1993.11.3.364
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

3<54 Antal Madl ncsc des Romans nicht beachtet, vermag er der peinigenden Ambivalenz, mit der Hesse seine große Metapher betrachtet, nicht gerecht zu werden. Die Bedeutung des Romans wird auf die deprimierende Botschaft reduziert, daß die Kultur in einem Prozeß der Entartung begriffen ist (,,cette evolution vers le pire«, S. 177), woran die meisten Menschen passiv teilnehmen. Das Buch endet mit einem sonst irrelevanten Kapitel über ,,Hesse et ses editeurs", das keineswegs über das hinausgeht, was etwa Siegfried Unseld8 oder die amerikanischen Hesse-Biographen schon dargestellt haben.9 Welchen Leser hat Levy für sein Buch im Sinne? Dem nichtfranzösischen Leser bietet es herzlich wenig, was nicht bereits in vielen deutsch- und englischsprachigen Schriften zugänglich ist. Dem französischen Leser steht die lesenswerte und lesbare Biographie von Michel und Jacqueline Senes zur Verfügung. Levys Text wimmelt von Irrelevanzen - wo etwa bei seinem Aufenthalt in Venedig Levy übernachtet hat (S. 84) - und sachlichen Irrtümern: das Erscheinungsjahr der klassischen Biographie von Hugo Ball (1927) wir(l falsch angegeben (S. 257), Hesses Indienreise (1911) wird ein Jahr zu spät angesetzt (S. 2i i), einmal beginnt der junge Hesse mit sechzehn Jahren in Perrots Turmuhrfabrik zu arbeiten (S. 27) und ein anderes Mal schon mit

Journal

Arbitrium - Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Literaturwissenschaftde Gruyter

Published: Jan 1, 1993

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off