Die beiden Syrischen Übersetzungen des I. Maccabäerbuches.

Die beiden Syrischen Übersetzungen des I. Maccabäerbuches. Die beiden Syrischen bersetzungen des i. Maccab erbuches. Von Gottfried Schmidt. S1 und Sa sind nicht unabh ngig von einander, wie schon N ldeke LCB1 1883 S. 570 bemerkt hat Manche Verse sind in beiden bersetzungen fast ganz gleich (z. B. 4, I2b, 13), und zahllos sind sonstige bereinstimmungen. Ein fl chtiger Streifzug wird das genauer zeigen: i, 13 beide JJCD**U. l, 15 bersetzt S1 llo^;*^, yO X o,^ und S2 ebenso, nur 3, 41 beide *^**, ebenso 5» 8, , 12. 2 4? 3 6, )»«* 6, 17 ,7 bersetzen beide 'und zwar durch Es fragt sich nun, wie die Abweichungen der beiden bersetzungen zu erkl ren sind. W hrend S1 mehr eine sinngem sse bertragung ist, .schliesst sich S2 weit genauer dem griechischen Texte an. Wo*z. B. S1 f r ein griechisches Wort zwei syrische einsetzt, steht bei S2 nur ein Wort'; vgl.: , ^ S1 <*> U», S2 ^«, Zeitschrift f. d.- alttest. Wiss. Jahrg. 17. U. 1897. l6 bersetzungsart des S2, (Schluss.) G· Schmidt, Die beiden Syrischen bersetzungen i, 3 S1 JUujUlo KA*, S2 * u. s. w. F r 1,4 sagt S1 UU *u^n , S2 1,8 f r S1 **!», S2 , http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für die Alttestamentliche Wissenschaft de Gruyter

Die beiden Syrischen Übersetzungen des I. Maccabäerbuches.

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/die-beiden-syrischen-bersetzungen-des-i-maccab-erbuches-2PPENLhBJa
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0044-2526
eISSN
1613-0103
DOI
10.1515/zatw.1897.17.1.233
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Die beiden Syrischen bersetzungen des i. Maccab erbuches. Von Gottfried Schmidt. S1 und Sa sind nicht unabh ngig von einander, wie schon N ldeke LCB1 1883 S. 570 bemerkt hat Manche Verse sind in beiden bersetzungen fast ganz gleich (z. B. 4, I2b, 13), und zahllos sind sonstige bereinstimmungen. Ein fl chtiger Streifzug wird das genauer zeigen: i, 13 beide JJCD**U. l, 15 bersetzt S1 llo^;*^, yO X o,^ und S2 ebenso, nur 3, 41 beide *^**, ebenso 5» 8, , 12. 2 4? 3 6, )»«* 6, 17 ,7 bersetzen beide 'und zwar durch Es fragt sich nun, wie die Abweichungen der beiden bersetzungen zu erkl ren sind. W hrend S1 mehr eine sinngem sse bertragung ist, .schliesst sich S2 weit genauer dem griechischen Texte an. Wo*z. B. S1 f r ein griechisches Wort zwei syrische einsetzt, steht bei S2 nur ein Wort'; vgl.: , ^ S1 <*> U», S2 ^«, Zeitschrift f. d.- alttest. Wiss. Jahrg. 17. U. 1897. l6 bersetzungsart des S2, (Schluss.) G· Schmidt, Die beiden Syrischen bersetzungen i, 3 S1 JUujUlo KA*, S2 * u. s. w. F r 1,4 sagt S1 UU *u^n , S2 1,8 f r S1 **!», S2 ,

Journal

Zeitschrift für die Alttestamentliche Wissenschaftde Gruyter

Published: Jan 1, 1897

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off