DER AUFBAU DES ALTFRIESISCHEN BROKMERBRIEFS

DER AUFBAU DES ALTFRIESISCHEN BROKMERBRIEFS DER AUFBAU DES ALTFRIESISCHEN BROKMERBRIEFS Unter den afr. Rechtsquellen nimmt der Brokmerbrief eine wichtige Sonderstellung ein - im Bereich der Sprachgeschichte besonders deshalb, weil er einen regional (und in einem gewissen Rahmen auch zeitlich) festgelegten Text bietet, der gerade jetzt, wo die mundartliche und zeitliche Gliederung des Afr. neu zu durchdenken ist,1 von entscheidendem Wert sein kann. Allerdings ist der Brokmerbrief nicht ohne Quellen, wie vor allem die deutliche Verwandtschaft des Mittelteils mit dem Emsgauer Pfennigschuldbuch zeigt; und auch eine gewisse zeitliche Stufung ist erkennbar, etwa im § 226 (Rq 220 c) 2 : ,Wenn ein Frauenraub verübt wird und daran mehrere Männer beteiligt sind, so darf man nicht mehr als einen zum Haupttäter erklären; es sei denn, daß der Redjeve sie [die Frau] (mit Urteil) zurückschafft, dann halte man die alten Küren ein*, wobei unter den ,alten Küren* nach der Angabe von BumaEbel die §§ 95ff. zu verstehen sind.8 Bevor der Brokmerbrief also für die Erarbeitung einer zeitlich und räumlich verhältnismäßig einheitlichen afr. Mundart sprachwissenschaftlich nutzbar gemacht werden kann, muß möglichst weitgehende Klarheit über seine Schichtung bestehen. Glücklicherweise sind die Voraussetzungen für die Abtrennung einzelner Schichten recht gut, doch ist in der Forschung darauf zu wenig geachtet http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur (PBB) de Gruyter

DER AUFBAU DES ALTFRIESISCHEN BROKMERBRIEFS

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/der-aufbau-des-altfriesischen-brokmerbriefs-ogyWbTkrf1
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0005-8076
eISSN
1865-9373
D.O.I.
10.1515/bgsl.1975.1975.97.365
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

DER AUFBAU DES ALTFRIESISCHEN BROKMERBRIEFS Unter den afr. Rechtsquellen nimmt der Brokmerbrief eine wichtige Sonderstellung ein - im Bereich der Sprachgeschichte besonders deshalb, weil er einen regional (und in einem gewissen Rahmen auch zeitlich) festgelegten Text bietet, der gerade jetzt, wo die mundartliche und zeitliche Gliederung des Afr. neu zu durchdenken ist,1 von entscheidendem Wert sein kann. Allerdings ist der Brokmerbrief nicht ohne Quellen, wie vor allem die deutliche Verwandtschaft des Mittelteils mit dem Emsgauer Pfennigschuldbuch zeigt; und auch eine gewisse zeitliche Stufung ist erkennbar, etwa im § 226 (Rq 220 c) 2 : ,Wenn ein Frauenraub verübt wird und daran mehrere Männer beteiligt sind, so darf man nicht mehr als einen zum Haupttäter erklären; es sei denn, daß der Redjeve sie [die Frau] (mit Urteil) zurückschafft, dann halte man die alten Küren ein*, wobei unter den ,alten Küren* nach der Angabe von BumaEbel die §§ 95ff. zu verstehen sind.8 Bevor der Brokmerbrief also für die Erarbeitung einer zeitlich und räumlich verhältnismäßig einheitlichen afr. Mundart sprachwissenschaftlich nutzbar gemacht werden kann, muß möglichst weitgehende Klarheit über seine Schichtung bestehen. Glücklicherweise sind die Voraussetzungen für die Abtrennung einzelner Schichten recht gut, doch ist in der Forschung darauf zu wenig geachtet

Journal

Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur (PBB)de Gruyter

Published: Jan 1, 1975

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off