Datenverarbeitung in der Laboratoriumsmedizin

Datenverarbeitung in der Laboratoriumsmedizin Pucher R.K. (Graz), Winkelhofer G.AM Schnedlitz J. KN - Software GmbH, Neuholdaugasse 68 A-8010 Graz, (0316) 817931 Einleitung Die Bedeutung der Datenverarbeitung für die optimale Patientenversorung in Krankenhäuser ist ständig steigend. Zunehmende diagnostische Datenflüsse und steigende Patientenzahlen können nur durch integrierte EDV-Lösungen zufriedenstellend bewältigt werden. Einen aus datentechnischer Sicht aufwendigen Bereich in Krankenhäuser stellen die Laboratorien dar. Von etwa 90% aller Patienten werden während der ambulanten oder stationären Behandlung Laborbefunde angefordert. Ziel der EDV ist es nun einerseits den Arbeitsaufwand je Laboranforderung zu verringern, andererseits durch eine schnellere Abwicklung und erweiterte Meßwertkontrolle die Patientenversorgung weiter zu verbessern. · · · erweiterte Effizienz in der Programmierung Verbesserte Zusammenarbeit und Interaktion zwischen Programmteilen Aufzeichnung von firmenweiten Know-how Verzeichnissen 2. 'Seamless Development' Gibt die Möglichkeit bei jedem Schritt im Projekt Klassen zu implementieren und alte auszubauen, ohne in den alten Konflikt der historisch gewachsenen Software zu verfallen. Man erreicht damit vor allem eine bessere Zusammenarbeit zw. Managern, Entwicklern und den späteren Benutzern. Das zugrundeliegende Entwicklungsmodell wird "Clustermodell" genannt. Man spricht bei einem Cluster von einer Gruppe von Objekten, die logisch zusammengehören (5-50 Klassen) und von 1-3 Personen gehandhabt werden. Methode Wir haben im letzten Jahr ein auf neuen Konzepten basierendes Laborinformationssystem http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Biomedizinische Technik / Biomedical Engineering de Gruyter

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/datenverarbeitung-in-der-laboratoriumsmedizin-ioywHZbhFY
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0013-5585
eISSN
1862-278X
DOI
10.1515/bmte.1993.38.s1.235
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Pucher R.K. (Graz), Winkelhofer G.AM Schnedlitz J. KN - Software GmbH, Neuholdaugasse 68 A-8010 Graz, (0316) 817931 Einleitung Die Bedeutung der Datenverarbeitung für die optimale Patientenversorung in Krankenhäuser ist ständig steigend. Zunehmende diagnostische Datenflüsse und steigende Patientenzahlen können nur durch integrierte EDV-Lösungen zufriedenstellend bewältigt werden. Einen aus datentechnischer Sicht aufwendigen Bereich in Krankenhäuser stellen die Laboratorien dar. Von etwa 90% aller Patienten werden während der ambulanten oder stationären Behandlung Laborbefunde angefordert. Ziel der EDV ist es nun einerseits den Arbeitsaufwand je Laboranforderung zu verringern, andererseits durch eine schnellere Abwicklung und erweiterte Meßwertkontrolle die Patientenversorgung weiter zu verbessern. · · · erweiterte Effizienz in der Programmierung Verbesserte Zusammenarbeit und Interaktion zwischen Programmteilen Aufzeichnung von firmenweiten Know-how Verzeichnissen 2. 'Seamless Development' Gibt die Möglichkeit bei jedem Schritt im Projekt Klassen zu implementieren und alte auszubauen, ohne in den alten Konflikt der historisch gewachsenen Software zu verfallen. Man erreicht damit vor allem eine bessere Zusammenarbeit zw. Managern, Entwicklern und den späteren Benutzern. Das zugrundeliegende Entwicklungsmodell wird "Clustermodell" genannt. Man spricht bei einem Cluster von einer Gruppe von Objekten, die logisch zusammengehören (5-50 Klassen) und von 1-3 Personen gehandhabt werden. Methode Wir haben im letzten Jahr ein auf neuen Konzepten basierendes Laborinformationssystem

Journal

Biomedizinische Technik / Biomedical Engineeringde Gruyter

Published: Jan 1, 1993

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off