Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You and Your Team.

Learn More →

Chronik, Bericht

Chronik, Bericht Aus der Zeit CHRONIK Im Gebäude des Theaters an der Wien, dem jetzigen Heim der Wiener Staatsoper, entstand am 3. August aus bisher unbekannter Ursache ein Dachkuppenbrand, der sich schnell über den ganzen Dachstuhl ausbreitete. Das Theater selbst hat dank des rechtzeitigen Eingreifens der Feuerwehr, welche die Mannschaften von zwölf Stadtlöschzügen zur Bekämpfung des Brandes einsetzte, keinen Schaden erlitten. Auch die oberen Stockwerke des Hauses blieben verschont. Sie konzertierten in Zürich, St. Gallen, Aarau, Ölten, Luzem, Winterthur, Biel, Solothum, Neuenburg, Genf, Basel und Bern und wurden überall herzlich aufgenommen. Einer ACA.-Meldung zufolge vmrden die Sängerknaben eingeladen, im Oktober einige Konzerte in Holland zu geben. Am 15. September wird das Sängerknabenkonvikt in der altehrwürdigen Benediktinerabtei in Lambach, das während der letzten adit Jahre geschlossen war, zunächst für 40 Zöglinge wieder eröffnet. Der Unterricht erstreckt sich auf Gesang und verschiedene Instrumente. (AGA.) Unter dem Titel ,,Wiener Symphonieorchester" wurde kürzlich eine unter der Leitung von Kapellmeister Rudolf Schultheiß stehende Musikervereinigung gegründet, deren Ziel es ist, österreichische Musik im Rahmen von volkstümlichen Symphoniekonzerten breiteren Hörerkreisen zu vermitteln. Wie der amtsführende Stadtrat für Kultur und Volksbildung, Dr. Viktor Matejka, hiezu mitteilte, hat diese Vereinigung mit dem städtischen Orchester ,,Wiener Symphoniker" nichts zu tun; http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Österreichische Musikzeitschrift de Gruyter

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/chronik-bericht-QIy0IFuo4J
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 1946 by the
ISSN
0029-9316
eISSN
2307-2970
DOI
10.7767/omz.1946.1.9.319
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Aus der Zeit CHRONIK Im Gebäude des Theaters an der Wien, dem jetzigen Heim der Wiener Staatsoper, entstand am 3. August aus bisher unbekannter Ursache ein Dachkuppenbrand, der sich schnell über den ganzen Dachstuhl ausbreitete. Das Theater selbst hat dank des rechtzeitigen Eingreifens der Feuerwehr, welche die Mannschaften von zwölf Stadtlöschzügen zur Bekämpfung des Brandes einsetzte, keinen Schaden erlitten. Auch die oberen Stockwerke des Hauses blieben verschont. Sie konzertierten in Zürich, St. Gallen, Aarau, Ölten, Luzem, Winterthur, Biel, Solothum, Neuenburg, Genf, Basel und Bern und wurden überall herzlich aufgenommen. Einer ACA.-Meldung zufolge vmrden die Sängerknaben eingeladen, im Oktober einige Konzerte in Holland zu geben. Am 15. September wird das Sängerknabenkonvikt in der altehrwürdigen Benediktinerabtei in Lambach, das während der letzten adit Jahre geschlossen war, zunächst für 40 Zöglinge wieder eröffnet. Der Unterricht erstreckt sich auf Gesang und verschiedene Instrumente. (AGA.) Unter dem Titel ,,Wiener Symphonieorchester" wurde kürzlich eine unter der Leitung von Kapellmeister Rudolf Schultheiß stehende Musikervereinigung gegründet, deren Ziel es ist, österreichische Musik im Rahmen von volkstümlichen Symphoniekonzerten breiteren Hörerkreisen zu vermitteln. Wie der amtsführende Stadtrat für Kultur und Volksbildung, Dr. Viktor Matejka, hiezu mitteilte, hat diese Vereinigung mit dem städtischen Orchester ,,Wiener Symphoniker" nichts zu tun;

Journal

Österreichische Musikzeitschriftde Gruyter

Published: Sep 1, 1946

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$499/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month