Bewertung der Ganzzelldeformierbarkeit einzelner Erythrozyten mittels Kapillar-Rigidometer - Möglichkeiten zur Standardisierung und Relativierung. Assessment of Erythrocyte Deformability with the Aid of the Capillary Rigidometer - Possibilities of Standardisation and Modifikation

Bewertung der Ganzzelldeformierbarkeit einzelner Erythrozyten mittels Kapillar-Rigidometer -... Bewertung der Ganzzelldeformierbarkeit einzelner Erythrozyten Band 38 Hjom(?cl. Trchnik :U1(HH»,U 204-212 M. Neumann D. Lerche W. Meier M. Paulitschke Bewertung der Ganzzelldeformierbarkeit einzelner Erythrozyten mittels Kapillar-Rigidometer - Möglichkeiten zur Standardisierung und Relativierung Assessment of Erythrocyte Deformability with the Aid of the Capillary Rigidometer- Possibilities of Standardisation and Modification Institut für medizinische Physik und Biophysik, Universitätsklinikum Charite, Medizinische Fakultät der Humboldt- Universität zu Berlin Schlüsselwörter: Erythrozyten, Deformierbarkeit, Mikropipette, Standardisierung, Zeitverhalten Die Ganzzelldeformierbarkeit stellt sich als eine Eigenschaft der Roten Blutzelle (RBZ) dar, die von mehreren Faktoren (Oberflächenüberschuß, mechanische Membraneigenschaften, Viskosität im Zellinneren) bestimmt wird. Die Deformierbarkeit einzelner Erythrozyten sowie deren Verteilung über die Gesamtpopulation kann u. a. mit dem bereits früher beschriebenen Kapillar-Rigidometer [18] beurteilt werden. In diesem Beitrag stellen wir anhand von wärmebehandelten und osmolaritätsalterierten RBZ Untersuchungsergebnisse und Überlegungen vor, die eine Verbesserung der Standardisierbarkeit des Kapillar-Rigidometers sowie eine Erhöhung der Aussagekraft der Meßergebnisse zum Ziel haben. Die Sensitivität der drei abgeleiteten Meßparameter bezüglich deformierbarkeitsrelevanter Faktoren wird analysiert, und es wird gezeigt, daß die einzelnen Faktoren der Erythrozytendeformierbarkeit mit steigenden Strömungsgeschwindigkeiten (Erhöhung der Druckdifferenz über der Kapillare) unterschiedliche Anteile der Verformungsenergien (statische bzw. dynamische Verformbarkeit) dissipieren. Dies hat zur Folge, daß die Meßparameter u. a. auch von der http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Biomedizinische Technik / Biomedical Engineering de Gruyter

Bewertung der Ganzzelldeformierbarkeit einzelner Erythrozyten mittels Kapillar-Rigidometer - Möglichkeiten zur Standardisierung und Relativierung. Assessment of Erythrocyte Deformability with the Aid of the Capillary Rigidometer - Possibilities of Standardisation and Modifikation

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/bewertung-der-ganzzelldeformierbarkeit-einzelner-erythrozyten-mittels-g2xSSjME1S
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0013-5585
eISSN
1862-278X
DOI
10.1515/bmte.1993.38.9.204
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Bewertung der Ganzzelldeformierbarkeit einzelner Erythrozyten Band 38 Hjom(?cl. Trchnik :U1(HH»,U 204-212 M. Neumann D. Lerche W. Meier M. Paulitschke Bewertung der Ganzzelldeformierbarkeit einzelner Erythrozyten mittels Kapillar-Rigidometer - Möglichkeiten zur Standardisierung und Relativierung Assessment of Erythrocyte Deformability with the Aid of the Capillary Rigidometer- Possibilities of Standardisation and Modification Institut für medizinische Physik und Biophysik, Universitätsklinikum Charite, Medizinische Fakultät der Humboldt- Universität zu Berlin Schlüsselwörter: Erythrozyten, Deformierbarkeit, Mikropipette, Standardisierung, Zeitverhalten Die Ganzzelldeformierbarkeit stellt sich als eine Eigenschaft der Roten Blutzelle (RBZ) dar, die von mehreren Faktoren (Oberflächenüberschuß, mechanische Membraneigenschaften, Viskosität im Zellinneren) bestimmt wird. Die Deformierbarkeit einzelner Erythrozyten sowie deren Verteilung über die Gesamtpopulation kann u. a. mit dem bereits früher beschriebenen Kapillar-Rigidometer [18] beurteilt werden. In diesem Beitrag stellen wir anhand von wärmebehandelten und osmolaritätsalterierten RBZ Untersuchungsergebnisse und Überlegungen vor, die eine Verbesserung der Standardisierbarkeit des Kapillar-Rigidometers sowie eine Erhöhung der Aussagekraft der Meßergebnisse zum Ziel haben. Die Sensitivität der drei abgeleiteten Meßparameter bezüglich deformierbarkeitsrelevanter Faktoren wird analysiert, und es wird gezeigt, daß die einzelnen Faktoren der Erythrozytendeformierbarkeit mit steigenden Strömungsgeschwindigkeiten (Erhöhung der Druckdifferenz über der Kapillare) unterschiedliche Anteile der Verformungsenergien (statische bzw. dynamische Verformbarkeit) dissipieren. Dies hat zur Folge, daß die Meßparameter u. a. auch von der

Journal

Biomedizinische Technik / Biomedical Engineeringde Gruyter

Published: Jan 1, 1993

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off