“Whoa! It’s like Spotify but for academic articles.”

Instant Access to Thousands of Journals for just $40/month

Try 2 weeks free now

Berichtigung

Über Harnphosphatase. Methodisches. 1. Fermentansätze: wie Diese Z. 235, 62; nur wird überall l ccm Harn verwendet. Die Messung der Fermentaktivität in PE erfolgt in Anlehnung an H. und E. Albers 5 ) mit der einzigen Abweichung, daß überall die Substratkonzentration 0,36% war (auch bei den Versuchen mit der alkalischen Nierenphosphatase). Sie entspricht der bisher bei der Untersuchung der Harnphosphatasen verwendeten Substratmenge, d. h. 10 mg organisch gebundenem P im Fermentansatz. Gemessen an der Phenylphosphorsäurespalrung, war bei dieser Substratkonzentration das Maximum der Keaktionsgeschwindigkeit erreicht. 2. Bestimmung der Trocken- und G-lührückstände: 10 ccm Harn wurden im Platintiegel auf dem Wasserbad zur Trockne eingedampft und bis zur Gewichtskonstanz getrocknet; nach dem Wägen wurde der Tiegel kurze Zeit (8--100 über dem Bunsenbrenner geglüht. Die geringen Mengen organischer Substanz verbrennen sehr schnell und größere Glühverluste treten nicht ein. 3. Elektrodialyse: Es wurde ein Elektrodialysator nach Pauly, Type , mit einer Mittelzelle von 120 ccm Inhalt verwendet. Als Membran erwies sich als besonders geeignet die Kuprophanfolie der Bemberg A.-G., die krystalloid gelöste Stoffe schneller durchtreten läßt als die üblichen Cellophanmembranen7). Der Querschnitt der der Elektrodialyse unterworfenen Flüssigkeiten betrug 12--14 qcm; alle Stromstärkenangaben beziehen sich daher auf diesen Querschnitt. Diese Untersuchung wurde mit Mitteln des Eiweißforschungsinstitutes (Stiftung F. Behringer) ausgeführt. H. Brintzinger u. H. Osswald, Kolloid-Z. 70, 198 (1935). zur Arbeit Venancio Deulofeu: Adrenalin im Gift von Bufo arenarum. Diese Z. Bd. 337, S. 171 (1935). Auf S. 172, 10. und 11. Zeile von unten http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png hoppe-seyler's zeitschrift für physiologische chemie de Gruyter

Loading next page...
1 Page
1
 
/lp/de-gruyter/berichtigung-UkEGhyrshs

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy unlimited access and
personalized recommendations from
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $40/month

Try 2 weeks free now

Explore the DeepDyve Library

How DeepDyve Works

Spend time researching, not time worrying you’re buying articles that might not be useful.

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from Springer, Elsevier, Nature, IEEE, Wiley-Blackwell and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

Simple and Affordable Pricing

14-day free trial. Cancel anytime, with a 30-day money-back guarantee.

Monthly Plan

  • Read unlimited articles
  • Personalized recommendations
  • Print 20 pages per month
  • 20% off on PDF purchases
  • Organize your research
  • Get updates on your journals and topic searches

$40/month

Best Deal — 25% off

Annual Plan

  • All the features of the Professional Plan, but for 25% off!
  • For the normal price of 10 articles elsewhere, you get one full year of unlimited access to articles.

$30/month
billed annually