Annäherung und Distanz. Konzerte im November

Annäherung und Distanz. Konzerte im November tionieren scheinen. Es gibt köstliche Szenen voll Ironie, solche zum Schmunzeln und Staunen. Die mit Geschmack, Phantasie und Farbsinn entworfenen Kostüme sowie die Atmosphäre schaffenden Bühnenbilder sind sehenswert. Ingo Ingensand als musikalischer Leiter hat die Farbigkeit der kammermusikalisch duftig angelegten Partitur voll ausgebreitet. Es fehlte nicht an Zwischentönen und am Charme der musikalischen Eleganz. Aus dem Orchester waren gute solistische Leistungen zu hören. Aus dem an sich guten Ensemble ragte Franz Kalchmair (König Dodon) durch seine komödiantisch erfüllte Charakterisie- rung eines Herrschers hervor. In ihm vereinigten sich eine mächtige, wohltönende Stimme und ein detailreiches Spiel, bei dem jede Geste sitzt. Für die Rolle des Astrologen ist Samuel L. Cook wie geschaffen. Ein entzückendes Kostüm verwandelt Waltraud Doss-Blach in den goldenen Hahn, im übrigen eine vorzügliche Besetzung. Ingrid Habermann (Königin Shemakha) hat es bei aller Beweglichkeit ihrer Stimme nicht leicht zu bestehen. Kleinere Charakterpartien zeigen deutliche Profile. Die erfreulichen Leistungen von Chor und Ballett tragen die Handschrift von Ernst Dunshirn und Virgil Stanciu. Franz Zamazal ANNÄHERUNG UND DISTANZ Bei den Konzerten inn November standen neue Impulse zu musikalischer Kommunikation neben unflexiblen Routinedarbietungen Das Wiener Musikleben entfaltete in diesem Herbst einmal mehr eine oft beeindruckende Vielfalt des kulturellen Angebots und http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Österreichische Musikzeitschrift de Gruyter

Annäherung und Distanz. Konzerte im November

Österreichische Musikzeitschrift, Volume 48 (1) – Jan 1, 1993

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/ann-herung-und-distanz-konzerte-im-november-80PByKH6ab
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 1993 by the
ISSN
0029-9316
eISSN
2307-2970
DOI
10.7767/omz.1993.48.1.53
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

tionieren scheinen. Es gibt köstliche Szenen voll Ironie, solche zum Schmunzeln und Staunen. Die mit Geschmack, Phantasie und Farbsinn entworfenen Kostüme sowie die Atmosphäre schaffenden Bühnenbilder sind sehenswert. Ingo Ingensand als musikalischer Leiter hat die Farbigkeit der kammermusikalisch duftig angelegten Partitur voll ausgebreitet. Es fehlte nicht an Zwischentönen und am Charme der musikalischen Eleganz. Aus dem Orchester waren gute solistische Leistungen zu hören. Aus dem an sich guten Ensemble ragte Franz Kalchmair (König Dodon) durch seine komödiantisch erfüllte Charakterisie- rung eines Herrschers hervor. In ihm vereinigten sich eine mächtige, wohltönende Stimme und ein detailreiches Spiel, bei dem jede Geste sitzt. Für die Rolle des Astrologen ist Samuel L. Cook wie geschaffen. Ein entzückendes Kostüm verwandelt Waltraud Doss-Blach in den goldenen Hahn, im übrigen eine vorzügliche Besetzung. Ingrid Habermann (Königin Shemakha) hat es bei aller Beweglichkeit ihrer Stimme nicht leicht zu bestehen. Kleinere Charakterpartien zeigen deutliche Profile. Die erfreulichen Leistungen von Chor und Ballett tragen die Handschrift von Ernst Dunshirn und Virgil Stanciu. Franz Zamazal ANNÄHERUNG UND DISTANZ Bei den Konzerten inn November standen neue Impulse zu musikalischer Kommunikation neben unflexiblen Routinedarbietungen Das Wiener Musikleben entfaltete in diesem Herbst einmal mehr eine oft beeindruckende Vielfalt des kulturellen Angebots und

Journal

Österreichische Musikzeitschriftde Gruyter

Published: Jan 1, 1993

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off