17. Zu Livius

17. Zu Livius 384= 51 Ucellen. stuft' zu mutliwillen bis sic sieb überzeugt butten, dass cs mich lediglicli nicht nflicire: von du un unterlicsscn sie es. So werde ich mich aueb über das K ock'scbe inuebwerk nicht ecbuufiiren, meine ebre aber betrachte ich ebenso wenig als hiedurch gefähr det wie wenn mir der Unfall begegnete durch irgend welchen vierfüsslcr bewässert zu werden. Schliesslich erlaube ich mir noch eine frage an die reduction des I'hilologus. Als hn. K ock's ,,entgegnung" eingesundt wurde, jedenfalls ehe sie zuin abdruck kam, war meine recensiou von seiner uusgube (in der ztschr. f. alt. wiss.) längst erschienen und in den hiinden der reduction; der hnuplbeschwerdepunkt von hn. K ock, dass ich seine urbeit ohne beweise verdamme, war damit beseitigt, seiner ganzen ,,entgegnung" die spitze abgebrochen: wäre es daher nicht angemessener gewesen ihm diese seine expectorution zur Umarbeitung zurückzusenden, statt einen mitarbeiter, und noch duzu einen der reduction persönlich bekannten und befreundeten, und in bezug auf einen beitrag in dieser Zeit schrift, -- einer solchen gassenbubenpolemik preiszugeben 1 Tübingen. IV. Teuffel. r tt ' i Ti' i.' i Hii ': .*(·,' ! i> .i < 1 f i i Euripidcs tod. j U j f l l i n <j ' i l l i i i l i Vr lltfl) ( 1 ) 1 It'MÜ Dass Euripides von hunden zerrissen worden sei, überliefert ausser der vita Eur. auch Val. Max. 9 , 12. ext. 4. Walther llurley, der noch dus neunte buch in vollständigerer gestalt vor sich hatte, als wir es jetzt hüben, fügt de vita et moribus philos. s. v. Euripides folgende bisher wie es scheint unbekannte nutiz hinzu: Archelaus uutem facti (leg. fati) crudelitatcin tanto ingcnio et viro illutum expavescens et dolens, capitis sui crines totondit, ut ait Valerius libro nono. Zu Livius. Livius II, 50 schreibt: Fabii caesi ad unum omnes, praesidiumque expugnatum. Trecentos sex perissc sutis convenit: unum prope puberem aelale relictum, stirpem genti Fabiue. Au den Wor ten prope puberem uctutc haben die erkliirer aus sprachlichen gründen anstoss genommen und aetatem schreiben wollen: man könnte über auch sagen, die Worte enthielten eiuc schlechte motivirung seiner Zurücklassung, da die ganze verfügbure mannschaft der Fabier auszog und junge Römer gar oft, ehe sie das mannbare alter erreicht hatten, unter die wallen traten, üaher spricht sehr un, was Aurel, de viris ill. im lAten · capitel, wel ches aus Livius ubgeschriebcn ist, bietet: unus ex ea gente propter impuberem aetatem domi relictus genus propagavit. Göttingen. Eduard Woelfflin. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Philologus de Gruyter

17. Zu Livius

Philologus, Volume 8 (2) – Dec 1, 1853

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/17-zu-livius-GRh24tEO74
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 1853 by the
ISSN
0031-7985
eISSN
2196-7008
DOI
10.1515/phil-1853-0218
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

384= 51 Ucellen. stuft' zu mutliwillen bis sic sieb überzeugt butten, dass cs mich lediglicli nicht nflicire: von du un unterlicsscn sie es. So werde ich mich aueb über das K ock'scbe inuebwerk nicht ecbuufiiren, meine ebre aber betrachte ich ebenso wenig als hiedurch gefähr det wie wenn mir der Unfall begegnete durch irgend welchen vierfüsslcr bewässert zu werden. Schliesslich erlaube ich mir noch eine frage an die reduction des I'hilologus. Als hn. K ock's ,,entgegnung" eingesundt wurde, jedenfalls ehe sie zuin abdruck kam, war meine recensiou von seiner uusgube (in der ztschr. f. alt. wiss.) längst erschienen und in den hiinden der reduction; der hnuplbeschwerdepunkt von hn. K ock, dass ich seine urbeit ohne beweise verdamme, war damit beseitigt, seiner ganzen ,,entgegnung" die spitze abgebrochen: wäre es daher nicht angemessener gewesen ihm diese seine expectorution zur Umarbeitung zurückzusenden, statt einen mitarbeiter, und noch duzu einen der reduction persönlich bekannten und befreundeten, und in bezug auf einen beitrag in dieser Zeit schrift, -- einer solchen gassenbubenpolemik preiszugeben 1 Tübingen. IV. Teuffel. r tt ' i Ti' i.' i Hii ': .*(·,' ! i> .i < 1 f i i Euripidcs tod. j U j f l l i n <j ' i l l i i i l i Vr lltfl) ( 1 ) 1 It'MÜ Dass Euripides von hunden zerrissen worden sei, überliefert ausser der vita Eur. auch Val. Max. 9 , 12. ext. 4. Walther llurley, der noch dus neunte buch in vollständigerer gestalt vor sich hatte, als wir es jetzt hüben, fügt de vita et moribus philos. s. v. Euripides folgende bisher wie es scheint unbekannte nutiz hinzu: Archelaus uutem facti (leg. fati) crudelitatcin tanto ingcnio et viro illutum expavescens et dolens, capitis sui crines totondit, ut ait Valerius libro nono. Zu Livius. Livius II, 50 schreibt: Fabii caesi ad unum omnes, praesidiumque expugnatum. Trecentos sex perissc sutis convenit: unum prope puberem aelale relictum, stirpem genti Fabiue. Au den Wor ten prope puberem uctutc haben die erkliirer aus sprachlichen gründen anstoss genommen und aetatem schreiben wollen: man könnte über auch sagen, die Worte enthielten eiuc schlechte motivirung seiner Zurücklassung, da die ganze verfügbure mannschaft der Fabier auszog und junge Römer gar oft, ehe sie das mannbare alter erreicht hatten, unter die wallen traten, üaher spricht sehr un, was Aurel, de viris ill. im lAten · capitel, wel ches aus Livius ubgeschriebcn ist, bietet: unus ex ea gente propter impuberem aetatem domi relictus genus propagavit. Göttingen. Eduard Woelfflin.

Journal

Philologusde Gruyter

Published: Dec 1, 1853

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month