Zur indischen Religionsgeschichte

Zur indischen Religionsgeschichte MISCELLANEA Zur indischen Religionsgeschichte Über den Hinduismus und die ihm vorausgehende sogenannte vedische Religion liegt seit kurzem eine Gcsarntdarstelhmg vor, die aus der Feder des bekannten niederlandischen Indologen Jan Gonda stammt.1 Gonda be- handelt damit etwa drei Jahrtausende aus der indischen Religionsgeschichte, wobei er den Stoff so aufgliedert, daB in dem zweibandigen Werk vedische Religion und alterer Hinduismus den einen, der jiingere Hinduismus den anderen Band fullen. Unter letzterem versteht er dabei den Hinduismus der ,,nachepischen Zeit" dazu seine interessanten Ausfuhrungen, II, 52 ff.). Somit diirfte die Ziistir - oder besser : der Ubergang - ganz ungefahr in die erste Halfte des ersten nachchristlichen Jahrtausends zu setzen sein. Im ilbri- gen bereitet hier die Datierungsfrage ebensoviel Schwierigkeiten wie die Frage, ob man einen fiir die Religionsgeschichte relevanten Unterschied zwischen jungerem und tlterem Hinduismus uberhaupt annehmen soll. Ich bin geneigt, letztere zu verneinen. Gonda er6rtert sie in dieser Form aus guten Griinde nicht. Dafur schreibt er im Vorwort zum zweiten Band: "Jede Darstellung des jungeren Hinduismus muB beim gegenwartigen Stand der Forschung notgedrungen den Charakter einer vorlaufigen Zusammenfassung tragen. Einmal sind die zahllosen, in vielen Sprachen verfaJ3ten Primarquellen bisher nur sehr unvollstandig zuganglich und nur ungenugend bearbeitet worden, zum http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Zur indischen Religionsgeschichte

Loading next page...
 
/lp/brill/zur-indischen-religionsgeschichte-ASaGJAblem
Publisher
Brill
Copyright
© 1965 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
D.O.I.
10.1163/157007365X00240
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

MISCELLANEA Zur indischen Religionsgeschichte Über den Hinduismus und die ihm vorausgehende sogenannte vedische Religion liegt seit kurzem eine Gcsarntdarstelhmg vor, die aus der Feder des bekannten niederlandischen Indologen Jan Gonda stammt.1 Gonda be- handelt damit etwa drei Jahrtausende aus der indischen Religionsgeschichte, wobei er den Stoff so aufgliedert, daB in dem zweibandigen Werk vedische Religion und alterer Hinduismus den einen, der jiingere Hinduismus den anderen Band fullen. Unter letzterem versteht er dabei den Hinduismus der ,,nachepischen Zeit" dazu seine interessanten Ausfuhrungen, II, 52 ff.). Somit diirfte die Ziistir - oder besser : der Ubergang - ganz ungefahr in die erste Halfte des ersten nachchristlichen Jahrtausends zu setzen sein. Im ilbri- gen bereitet hier die Datierungsfrage ebensoviel Schwierigkeiten wie die Frage, ob man einen fiir die Religionsgeschichte relevanten Unterschied zwischen jungerem und tlterem Hinduismus uberhaupt annehmen soll. Ich bin geneigt, letztere zu verneinen. Gonda er6rtert sie in dieser Form aus guten Griinde nicht. Dafur schreibt er im Vorwort zum zweiten Band: "Jede Darstellung des jungeren Hinduismus muB beim gegenwartigen Stand der Forschung notgedrungen den Charakter einer vorlaufigen Zusammenfassung tragen. Einmal sind die zahllosen, in vielen Sprachen verfaJ3ten Primarquellen bisher nur sehr unvollstandig zuganglich und nur ungenugend bearbeitet worden, zum

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 1965

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off