Zur Gotteslehre Gregors Von Nyssa

Zur Gotteslehre Gregors Von Nyssa ZUR GOTTESLEHRE GREGORS VON NYSSA * VON WALTHER VÖLKER E. Klostermann zum 85. Geburtstage (14.II.1955) gewidmet Als Ausgangspunkt fiir unsere Betrachtungen eignet sich ein lehrreicher Abschnitt aus den gegen Eunomius gerichteten Schrif- ten, in dem Gregor die gottlichen Eigenschaften in zwei Gruppen einteilt. Die einen seien !VbEtXTIYa' rqq lselaq ?Ceya?,cvcrvv?s wie a'o'eatog usw. und seien 1 p' e av ? cTi v ?,Eyo,uEVa, wdhrend die anderen gesagt werden wie oixzi?o?cvv, ??.E?j?ecew usw.,i also immer eine Beziehung zum Menschen, ein xgdq Tt,2 zur Vor- aussetzung haben, eine Bezugnahme auf eine konkrete menschliche Situation. Dabei gewinnt man den deutlichen Eindruck, dass Gregor sein Interesse vorwiegend der ersten Reihe zuwendet, wahrend die Aussagen, die in das Gebiet der anderen geh6ren, fast als ein Spezialfall j jener erscheinen. Das unterscheidet ihn von Clemens, bei dem gerade jeder Versuch, Gottes Wesen auf rein spekulativem Wege zu erfassen, auffallend zurucktritt, und die Ausfuhrungen uber Gott mit betonter Vorliebe im Blick auf den Menschen erfolgen, das verbindet ihn aber mit der denkerischen Kraft eines Plotin, mit dem er des 6fteren auch in der dialektischen Methode ubereinstimmt. Es empfiehlt sich daher, unsere Dar- legungen mit den Versuchen zu beginnen, die Gregor zur Gewin- nung eines abstrakt http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Vigiliae Christianae Brill

Zur Gotteslehre Gregors Von Nyssa

Vigiliae Christianae, Volume 9 (1): 103 – Jan 1, 1955

Loading next page...
 
/lp/brill/zur-gotteslehre-gregors-von-nyssa-FigXrKLfTa
Publisher
Brill
Copyright
© 1955 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0042-6032
eISSN
1570-0720
D.O.I.
10.1163/157007255X00107
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

ZUR GOTTESLEHRE GREGORS VON NYSSA * VON WALTHER VÖLKER E. Klostermann zum 85. Geburtstage (14.II.1955) gewidmet Als Ausgangspunkt fiir unsere Betrachtungen eignet sich ein lehrreicher Abschnitt aus den gegen Eunomius gerichteten Schrif- ten, in dem Gregor die gottlichen Eigenschaften in zwei Gruppen einteilt. Die einen seien !VbEtXTIYa' rqq lselaq ?Ceya?,cvcrvv?s wie a'o'eatog usw. und seien 1 p' e av ? cTi v ?,Eyo,uEVa, wdhrend die anderen gesagt werden wie oixzi?o?cvv, ??.E?j?ecew usw.,i also immer eine Beziehung zum Menschen, ein xgdq Tt,2 zur Vor- aussetzung haben, eine Bezugnahme auf eine konkrete menschliche Situation. Dabei gewinnt man den deutlichen Eindruck, dass Gregor sein Interesse vorwiegend der ersten Reihe zuwendet, wahrend die Aussagen, die in das Gebiet der anderen geh6ren, fast als ein Spezialfall j jener erscheinen. Das unterscheidet ihn von Clemens, bei dem gerade jeder Versuch, Gottes Wesen auf rein spekulativem Wege zu erfassen, auffallend zurucktritt, und die Ausfuhrungen uber Gott mit betonter Vorliebe im Blick auf den Menschen erfolgen, das verbindet ihn aber mit der denkerischen Kraft eines Plotin, mit dem er des 6fteren auch in der dialektischen Methode ubereinstimmt. Es empfiehlt sich daher, unsere Dar- legungen mit den Versuchen zu beginnen, die Gregor zur Gewin- nung eines abstrakt

Journal

Vigiliae ChristianaeBrill

Published: Jan 1, 1955

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off