ZUR EDITION DES DEUTSCHEN MALAGIS

ZUR EDITION DES DEUTSCHEN MALAGIS MISZELLEN Sabine Heimann 1. Das Werk und sein Umfeld Eher als Umschriften denn als Umdichtungen mittelniederlandischer Versepen in die rheinfrankische Sprachlandschaft gelten Werke, die uns als Handschriften der alten pHilzischen Bibliothek in der Heidelberger Universitatsbibliothek erhalten sind: der Reinalt von Montalban, der Malagis und der Ogier van Diinemark. Stoffgeschichtlich entstammen diese GroBepen (23000-25000 Verse) der karolingischen Sagenwelt und sind den sog. Emp6rererzahlungen zugehorig, gattungsgeschichtlich markieren sie das interessante, jedoch noch zu wenig erforschte Ubergangs stadium zwischen (hier: aus der altfrz. Chanson de geste bzw. der nordischen Karlamagnussaga hervorgegangenem) Versroman und Prosaauflosung. 1m Vergleich zu Johann von Soest, der im Auftrag pfalzgraf Philipps des Aufrichtigen (1476-1508) eine weitgehend eigenstandige Umdichtung des Versromans Heinric ende Margriet van Limburg schuf, lieBen die anonym gebliebenen Bearbeiter der o.g. mittelniederlandischen Vorlagen ihrer Arbeit weniger sprachliche Sorgfalt und poetische Formung angedeihen. Der Text der Vorlage wurde in einem Wort-fiir-Wort-Verfahren umgesetzt, Wort material der Vorlage blieb - z.T. offensichtlich unverstanden - stehen, die Versgestaltung ist unregelmaBig. 1 Das zumindest im hochdeutschen Sprachraum unikale Interesse des pfalzgraflichen und des Rottenburger Hofes an diesen mittelniederlandischen Versepen war wohl weniger asthetisch motiviert. Um dieses Interesse naher qualifizieren zu konnen, sollten neben den laufenden, vor aHem kodikologischen Recherchen zu http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Daphnis Brill

ZUR EDITION DES DEUTSCHEN MALAGIS

Daphnis, Volume 20 (3-4): 703 – Mar 30, 1991

Loading next page...
 
/lp/brill/zur-edition-des-deutschen-malagis-S8FF9BIzv0
Publisher
Brill
Copyright
© Copyright 1991 by Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0300-693X
eISSN
1879-6583
D.O.I.
10.1163/18796583-90000517
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

MISZELLEN Sabine Heimann 1. Das Werk und sein Umfeld Eher als Umschriften denn als Umdichtungen mittelniederlandischer Versepen in die rheinfrankische Sprachlandschaft gelten Werke, die uns als Handschriften der alten pHilzischen Bibliothek in der Heidelberger Universitatsbibliothek erhalten sind: der Reinalt von Montalban, der Malagis und der Ogier van Diinemark. Stoffgeschichtlich entstammen diese GroBepen (23000-25000 Verse) der karolingischen Sagenwelt und sind den sog. Emp6rererzahlungen zugehorig, gattungsgeschichtlich markieren sie das interessante, jedoch noch zu wenig erforschte Ubergangs stadium zwischen (hier: aus der altfrz. Chanson de geste bzw. der nordischen Karlamagnussaga hervorgegangenem) Versroman und Prosaauflosung. 1m Vergleich zu Johann von Soest, der im Auftrag pfalzgraf Philipps des Aufrichtigen (1476-1508) eine weitgehend eigenstandige Umdichtung des Versromans Heinric ende Margriet van Limburg schuf, lieBen die anonym gebliebenen Bearbeiter der o.g. mittelniederlandischen Vorlagen ihrer Arbeit weniger sprachliche Sorgfalt und poetische Formung angedeihen. Der Text der Vorlage wurde in einem Wort-fiir-Wort-Verfahren umgesetzt, Wort material der Vorlage blieb - z.T. offensichtlich unverstanden - stehen, die Versgestaltung ist unregelmaBig. 1 Das zumindest im hochdeutschen Sprachraum unikale Interesse des pfalzgraflichen und des Rottenburger Hofes an diesen mittelniederlandischen Versepen war wohl weniger asthetisch motiviert. Um dieses Interesse naher qualifizieren zu konnen, sollten neben den laufenden, vor aHem kodikologischen Recherchen zu

Journal

DaphnisBrill

Published: Mar 30, 1991

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off