Was kann man aus den Belles Heures über die Limburgs lernen?

Was kann man aus den Belles Heures über die Limburgs lernen? BRILL Qut£rendo 38 (2008) I95-2I9 ~ www.brill.nl/qua Was kann man aus den Belles Heures iiber die Limburgs lernen?1 Eberhard Konig Freie Universitiit Berlin, Germany Nach der publikumswirksamen Ausstellung im Museum het Valkhof in Nim- wegen 20052 und den Publikationen vor allem der beiden vorausgehenden Jahre,3 liegen die Belles Heures vor uns so offen wie noch nie. Oabei war das Buch, nachdem es vor dem Zweiten Weltkrieg kaum einmal eingesehen wer- den durfte und nicht einmal in Abbildungen verftigbar war,4 vor allem durch die ausgezeichnete Publikation von Jean Porcher aus dem Jahre 1953 schon gut bekannt. 5 Gefeiert wurde mit ihr, dass das Werk nicht durch die deutschen Besatzer zerstort war, und vielleicht auch verschleiert, dass das Manuskript die gesamte schlimme Zeit tiber in der Pariser Nationalbibliothek gelegen haben mag. 6 Porchers originalgroge Reproduktionen half en Frankreich und Europa I Mein Beitrag wird hier nicht in der Fassung gedruckt, die ich beim Kolloquium vorgetragen habe: gerade die Begegnung mit den beiden Machern der Nimwegener Ausstellung hat ReBexionen in Gang gebracht, die zugleich zeigen, wie wir doch auch in der Lage sind, Dinge in neuem Licht zu sehen. Fiir Anregungen und Hilfe sei Laura Schmidt gedankt. 2 De Gebroeders van http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Quaerendo Brill

Was kann man aus den Belles Heures über die Limburgs lernen?

Quaerendo , Volume 38 (2-3): 195 – Jan 1, 2008

Loading next page...
 
/lp/brill/was-kann-man-aus-den-belles-heures-ber-die-limburgs-lernen-SNmOA4KDp5
Publisher
BRILL
Copyright
© 2008 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0014-9527
eISSN
1570-0690
D.O.I.
10.1163/157006908X366801
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

BRILL Qut£rendo 38 (2008) I95-2I9 ~ www.brill.nl/qua Was kann man aus den Belles Heures iiber die Limburgs lernen?1 Eberhard Konig Freie Universitiit Berlin, Germany Nach der publikumswirksamen Ausstellung im Museum het Valkhof in Nim- wegen 20052 und den Publikationen vor allem der beiden vorausgehenden Jahre,3 liegen die Belles Heures vor uns so offen wie noch nie. Oabei war das Buch, nachdem es vor dem Zweiten Weltkrieg kaum einmal eingesehen wer- den durfte und nicht einmal in Abbildungen verftigbar war,4 vor allem durch die ausgezeichnete Publikation von Jean Porcher aus dem Jahre 1953 schon gut bekannt. 5 Gefeiert wurde mit ihr, dass das Werk nicht durch die deutschen Besatzer zerstort war, und vielleicht auch verschleiert, dass das Manuskript die gesamte schlimme Zeit tiber in der Pariser Nationalbibliothek gelegen haben mag. 6 Porchers originalgroge Reproduktionen half en Frankreich und Europa I Mein Beitrag wird hier nicht in der Fassung gedruckt, die ich beim Kolloquium vorgetragen habe: gerade die Begegnung mit den beiden Machern der Nimwegener Ausstellung hat ReBexionen in Gang gebracht, die zugleich zeigen, wie wir doch auch in der Lage sind, Dinge in neuem Licht zu sehen. Fiir Anregungen und Hilfe sei Laura Schmidt gedankt. 2 De Gebroeders van

Journal

QuaerendoBrill

Published: Jan 1, 2008

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off