Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Vorwort

Vorwort Mit der Herausgabe des Jahrbuchs Philosophiegeschichte und logische Analyse möchten wir ein internationales Forum für Beiträge zur Philosophiegeschichte schaffen, die methodisch von den Mitteln der modernen logischen Analyse Gebrauch machen. Mit dem zweiten Band des Jahrbuches wird erstmals ein thematisch fokussierter Band ediert. Eine thematische Konzentration der Arti- kel soll in Zukunft regelmäßig, etwa bei jedem zweiten Band, realisiert werden. Der vorliegende Band zur antiken Philosophie bietet nicht nur einzelne Beiträge zu Parmenides, Sokrates, Platon und Aristoteles bis hin zur Spätantike, sondern vor allem eine ausführliche Diskussion des Meisterarguments von Diodorus Cronus. Mit dem Problem der adäquaten Analyse von Aussagen über das kon- tingente Zukünftige beschäftigen sich neben Weidemann, Gaskin, M. J. White und Denyer auch noch Hafemann und Inciarte, so daß der Band durch eine umfangreiche Diskussion zur Philosophie der Zeit geprägt ist. Ein Novum ist die Aufnahme von Rezensionen, für die Wolfgang Malzkorn verantwortlich ist. Unser Dank gilt den Mitgliedern des wissenschaftlichen Beirates, die zum Teil mehrfach als Gutachter tätig wurden. Besonders hilfreich für das Format des zweiten Bandes war die beratende Unterstützung von Ulrich Nortmann. Wir möchten uns zudem herzlich bedanken für die Mitarbeit von Rimas Cuplins- kas und Sven Walter sowie für das freundliche Entgegenkommen des men- tis Verlages , der die philosophischen Editionsprojekte des Schöningh-Verlages übernommen hat. Uwe Meixner, Albert Newen http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png History of Philosophy and Logical Analysis Brill

Loading next page...
 
/lp/brill/vorwort-MJ7jAAfHgs
Publisher
Brill
Copyright
Copyright © Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
2666-4283
eISSN
2666-4275
DOI
10.30965/26664275-00201001
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Mit der Herausgabe des Jahrbuchs Philosophiegeschichte und logische Analyse möchten wir ein internationales Forum für Beiträge zur Philosophiegeschichte schaffen, die methodisch von den Mitteln der modernen logischen Analyse Gebrauch machen. Mit dem zweiten Band des Jahrbuches wird erstmals ein thematisch fokussierter Band ediert. Eine thematische Konzentration der Arti- kel soll in Zukunft regelmäßig, etwa bei jedem zweiten Band, realisiert werden. Der vorliegende Band zur antiken Philosophie bietet nicht nur einzelne Beiträge zu Parmenides, Sokrates, Platon und Aristoteles bis hin zur Spätantike, sondern vor allem eine ausführliche Diskussion des Meisterarguments von Diodorus Cronus. Mit dem Problem der adäquaten Analyse von Aussagen über das kon- tingente Zukünftige beschäftigen sich neben Weidemann, Gaskin, M. J. White und Denyer auch noch Hafemann und Inciarte, so daß der Band durch eine umfangreiche Diskussion zur Philosophie der Zeit geprägt ist. Ein Novum ist die Aufnahme von Rezensionen, für die Wolfgang Malzkorn verantwortlich ist. Unser Dank gilt den Mitgliedern des wissenschaftlichen Beirates, die zum Teil mehrfach als Gutachter tätig wurden. Besonders hilfreich für das Format des zweiten Bandes war die beratende Unterstützung von Ulrich Nortmann. Wir möchten uns zudem herzlich bedanken für die Mitarbeit von Rimas Cuplins- kas und Sven Walter sowie für das freundliche Entgegenkommen des men- tis Verlages , der die philosophischen Editionsprojekte des Schöningh-Verlages übernommen hat. Uwe Meixner, Albert Newen

Journal

History of Philosophy and Logical AnalysisBrill

Published: Apr 5, 1999

There are no references for this article.