Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Tieszen, Richard. 2011. After Gödel: Platonism and Rationalism in Mathematics and Logic. Oxford: Oxford University Press (245 pp., ISBN: 978-0-19-960620-7).

Tieszen, Richard. 2011. After Gödel: Platonism and Rationalism in Mathematics and Logic. Oxford:... 216 Book Reviews – Buchbesprechungen Miller’s reading is therefore charitable and sympathetic although not uncritical. It is not the reading of a blind follower of Mill’s but of a true Mill scholar. Joseph Tarquin Foulkes Roberts Tieszen, Richard. 2011. After Gödel: Platonism and Rationalism in Mathematics and Logic. Oxford: Oxford University Press (245 pp., ISBN: 978-0-19-960620-7). Richard Tieszen hat sich bisher in einer Monographie (Mathematical Intuition: Pheno- menology and Mathematical Knowledge, Dordrecht: Kluwer, 1989) und in zahlreichen Aufsätzen intensiv mit der Philosophie der Mathematik aus Sicht der Husserlschen Phä- nomenologie befasst, sowie mit der Philosophie Kurt Gödels und ihrer Beziehung zur Phänomenologie. Mit der vorliegenden Monographie After Gödel: Platonism and Rationa- lism in Mathematics and Logic präsentiert Tieszen nun im Anschluss an seine einschlägigen Aufsätze einen Vorschlag, wie sich die platonistischen und rationalistischen Ansätze in Gödels Philosophie mittels der Phänomenologie Husserls weiterentwickeln und verteidigen lassen. Es geht Tieszen dabei durchaus darum, aus dem Denken Husserls und Gödels eine haltbare Position für die aktuelle Philosophie der Mathematik zu gewinnen, und nicht etwa hauptsächlich um Exegese und reine Gelehrsamkeit. Die Zielgruppe der Monographie dürften vor allem Forscher(innen) auf den Gebieten der Philosophie der Mathematik und der Phänomenologie sein. Tieszens Buch gliedert http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png History of Philosophy and Logical Analysis Brill

Tieszen, Richard. 2011. After Gödel: Platonism and Rationalism in Mathematics and Logic. Oxford: Oxford University Press (245 pp., ISBN: 978-0-19-960620-7).

History of Philosophy and Logical Analysis , Volume 17 (1): 6 – Apr 5, 2014

Loading next page...
 
/lp/brill/tieszen-richard-2011-after-g-del-platonism-and-rationalism-in-AOhlYK1fpr
Publisher
Brill
Copyright
Copyright © Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
2666-4283
eISSN
2666-4275
DOI
10.30965/26664275-01701011
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

216 Book Reviews – Buchbesprechungen Miller’s reading is therefore charitable and sympathetic although not uncritical. It is not the reading of a blind follower of Mill’s but of a true Mill scholar. Joseph Tarquin Foulkes Roberts Tieszen, Richard. 2011. After Gödel: Platonism and Rationalism in Mathematics and Logic. Oxford: Oxford University Press (245 pp., ISBN: 978-0-19-960620-7). Richard Tieszen hat sich bisher in einer Monographie (Mathematical Intuition: Pheno- menology and Mathematical Knowledge, Dordrecht: Kluwer, 1989) und in zahlreichen Aufsätzen intensiv mit der Philosophie der Mathematik aus Sicht der Husserlschen Phä- nomenologie befasst, sowie mit der Philosophie Kurt Gödels und ihrer Beziehung zur Phänomenologie. Mit der vorliegenden Monographie After Gödel: Platonism and Rationa- lism in Mathematics and Logic präsentiert Tieszen nun im Anschluss an seine einschlägigen Aufsätze einen Vorschlag, wie sich die platonistischen und rationalistischen Ansätze in Gödels Philosophie mittels der Phänomenologie Husserls weiterentwickeln und verteidigen lassen. Es geht Tieszen dabei durchaus darum, aus dem Denken Husserls und Gödels eine haltbare Position für die aktuelle Philosophie der Mathematik zu gewinnen, und nicht etwa hauptsächlich um Exegese und reine Gelehrsamkeit. Die Zielgruppe der Monographie dürften vor allem Forscher(innen) auf den Gebieten der Philosophie der Mathematik und der Phänomenologie sein. Tieszens Buch gliedert

Journal

History of Philosophy and Logical AnalysisBrill

Published: Apr 5, 2014

There are no references for this article.