Tertullian und der gegenwärtige Kopftuchstreit. Eine Relektüre

Tertullian und der gegenwärtige Kopftuchstreit. Eine Relektüre 317 Tertullian und der gegenwärtige Kopftuchstreit – Ein Relektüre © Koninklijke Brill NV, Leiden ZRGG 56, 4 (2004) Also available online - www.brill.nl THOMAS R. ELSSNER Tertullian und der gegenwärtige Kopftuchstreit Eine Relektüre I. Hinführung Im Hinblick auf den Kopftuchstreit, der nicht zuletzt durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes und zu erwartende Urteile auf Länder- ebene eine breitere Aufmerksamkeit erzielt(e), ist man fast geneigt in Anlehnung an Kohelet zu sagen, daß alles irgendwie schon einmal da- gewesen ist. Zwar waren die Vorzeichen und Voraussetzungen andere, aber manche Argumentationsstrukturen ähneln sich auffällig über Zei- ten hinweg. Dieser Diskurs in Deutschland 1 um das Kopftuch in bezug auf Musliminnen im allgemeinen und in bezug auf beamtete Lehrerin- nen an staatlichen und kommunalen (Grund- und Haupt-)Schulen im besonderen dient sicher auch einer immer wieder einmal notwendigen Selbstvergewisserung einer Gesellschaft, freilich mit offenem Ausgang. Schon jetzt verraten manche Äußerungen in diesem Diskurs einige blin- de Flecken, wenn sie vorgeben, sich auf europäisch-abendländische Traditionen zu stützen, um einmal zur Andeutung eines Problemhori- zontes ein vielstrapaziertes Codewort zu gebrauchen, an dessen seman- tische Oberfläche sich freilich unterschiedliche Konnotationen heften. Auch wenn man, wie nicht selten gesagt wird, aus der eigenen Traditi- on gelernt und zur http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Tertullian und der gegenwärtige Kopftuchstreit. Eine Relektüre

Loading next page...
 
/lp/brill/tertullian-und-der-gegenw-rtige-kopftuchstreit-eine-relekt-re-wooacNM0lp
Publisher
Brill
Copyright
© 2004 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
D.O.I.
10.1163/1570073042316768
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

317 Tertullian und der gegenwärtige Kopftuchstreit – Ein Relektüre © Koninklijke Brill NV, Leiden ZRGG 56, 4 (2004) Also available online - www.brill.nl THOMAS R. ELSSNER Tertullian und der gegenwärtige Kopftuchstreit Eine Relektüre I. Hinführung Im Hinblick auf den Kopftuchstreit, der nicht zuletzt durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes und zu erwartende Urteile auf Länder- ebene eine breitere Aufmerksamkeit erzielt(e), ist man fast geneigt in Anlehnung an Kohelet zu sagen, daß alles irgendwie schon einmal da- gewesen ist. Zwar waren die Vorzeichen und Voraussetzungen andere, aber manche Argumentationsstrukturen ähneln sich auffällig über Zei- ten hinweg. Dieser Diskurs in Deutschland 1 um das Kopftuch in bezug auf Musliminnen im allgemeinen und in bezug auf beamtete Lehrerin- nen an staatlichen und kommunalen (Grund- und Haupt-)Schulen im besonderen dient sicher auch einer immer wieder einmal notwendigen Selbstvergewisserung einer Gesellschaft, freilich mit offenem Ausgang. Schon jetzt verraten manche Äußerungen in diesem Diskurs einige blin- de Flecken, wenn sie vorgeben, sich auf europäisch-abendländische Traditionen zu stützen, um einmal zur Andeutung eines Problemhori- zontes ein vielstrapaziertes Codewort zu gebrauchen, an dessen seman- tische Oberfläche sich freilich unterschiedliche Konnotationen heften. Auch wenn man, wie nicht selten gesagt wird, aus der eigenen Traditi- on gelernt und zur

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 2004

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off