Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Spliter Synoden des 10. Jahrhunderts als Weg der kirchlichen und politischen Selbstfindung Kroatiens nach Thomas Archidiaconus

Spliter Synoden des 10. Jahrhunderts als Weg der kirchlichen und politischen Selbstfindung... Spliter Synoden des 10. Jahrhunderts als Weg der kirchlichen und politischen Selbstfindung Kroatiens nach Thomas Archidiaconus PETAR VRANKIC / AUGSBURG 1. Einleitung Von neun bekannten Provinzialsynoden, die im 10. und 11. Jhd. im kroati­ schen Split abgehalten worden sind, davon zwei im 10. und sieben im 11. Jhd., wird hier nur auf die zwei Ersten niiher eingegangen. Kenntnis von diesen Synoden erhalten wir von einem Spliter Patrizier des 13. Jhds., Tho­ mas Archidiaconus • Er hat die Geschichte des r6mischen Salona und des mittelalterlichen Split verfasst, die uns als Grundlage fUr die Rekonstruk­ tion nicht nur der Konzilsgeschichte, sondern auch der Historie dieser Re­ gion tiberhaupt, dient. Sein Werk heiJSt Historia Salonitana und ist in zwei Versionen, einer ktirzeren Fassung, Historia Salonitana Minor und einer um­ fangreicheren, Historia Salonitana Maior , tiberliefert worden. Berichte tiber 1 Thomas Archidiaconus (ca. 1200-1268), Verfasser der Historia Salonitana, war ein Spliter Patrizier, Domherr und seit 1230 Archidiaconus am Metropolitankapitel seiner Heimatstadt. Zum Erzbischof von Split 1243 gewahlt, musste er aber unter dem Druck unzufriedener Stadtbewohner auf die Wahl verzichten. Thomas war eher von seiner Bildung als von seiner Herkunft her Romane und Latinophil. Er hat in Bologna studiert und dort urn 1220 Franzis­ http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Annuarium Historiae Conciliorum Brill

Spliter Synoden des 10. Jahrhunderts als Weg der kirchlichen und politischen Selbstfindung Kroatiens nach Thomas Archidiaconus

Annuarium Historiae Conciliorum , Volume 40 (2): 40 – Jun 20, 2008

Loading next page...
 
/lp/brill/spliter-synoden-des-10-jahrhunderts-als-weg-der-kirchlichen-und-CqiOzOJiVe
Publisher
Brill
Copyright
Copyright © Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0003-5157
eISSN
2589-0433
DOI
10.30965/25890433-04002002
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Spliter Synoden des 10. Jahrhunderts als Weg der kirchlichen und politischen Selbstfindung Kroatiens nach Thomas Archidiaconus PETAR VRANKIC / AUGSBURG 1. Einleitung Von neun bekannten Provinzialsynoden, die im 10. und 11. Jhd. im kroati­ schen Split abgehalten worden sind, davon zwei im 10. und sieben im 11. Jhd., wird hier nur auf die zwei Ersten niiher eingegangen. Kenntnis von diesen Synoden erhalten wir von einem Spliter Patrizier des 13. Jhds., Tho­ mas Archidiaconus • Er hat die Geschichte des r6mischen Salona und des mittelalterlichen Split verfasst, die uns als Grundlage fUr die Rekonstruk­ tion nicht nur der Konzilsgeschichte, sondern auch der Historie dieser Re­ gion tiberhaupt, dient. Sein Werk heiJSt Historia Salonitana und ist in zwei Versionen, einer ktirzeren Fassung, Historia Salonitana Minor und einer um­ fangreicheren, Historia Salonitana Maior , tiberliefert worden. Berichte tiber 1 Thomas Archidiaconus (ca. 1200-1268), Verfasser der Historia Salonitana, war ein Spliter Patrizier, Domherr und seit 1230 Archidiaconus am Metropolitankapitel seiner Heimatstadt. Zum Erzbischof von Split 1243 gewahlt, musste er aber unter dem Druck unzufriedener Stadtbewohner auf die Wahl verzichten. Thomas war eher von seiner Bildung als von seiner Herkunft her Romane und Latinophil. Er hat in Bologna studiert und dort urn 1220 Franzis­

Journal

Annuarium Historiae ConciliorumBrill

Published: Jun 20, 2008

There are no references for this article.