Rauschdrogen im Lichte religionsgeschichtlicher und sozialpsychologischer Erwägungen

Rauschdrogen im Lichte religionsgeschichtlicher und sozialpsychologischer Erwägungen Rauschdrogen im Lichte religionsgeschichtlicher und sozialpsychologischer Erwägungen Von JOSEF HASENFUSS, Würzburg Rauschdrogen, die heute so von sich reden machen, hat es eigentlich in der langen Entwicklungsgeschichte der Menschheit schon seit Jahrtausenden ge- geben. So hat sich neuestens die Erkenntnis durchgesetzt, dafl Rauschmittel, angewandt als Aufg3sse, Extrakte von Pflanzen, tierischen und anderen Stoffen schon im Leben der sogenannten Primitiven eine Rolle spielten, so daB angesichts der wachsenden Gefahr der DrogenabhUngigkeit Jugend- licher heute Futurologen von der "irrationalen Sehnsucht nach dem ar- chaischen Abenteuer" reden, der gegen3ber unsere verstandesmal3ige hu- manistische Erziehung unwirksam sei. Mehr oder minder fur Menschen zu- tragliche oder abtrdgliche Stoffe, sei es in fl3ssiger Form als Getrank oder in Form von Pulvern, Pillen oder Salben haben in der ganzen Entwicklungs- geschichte der Religionen und Kulturen eine besondere Bedeutung. Man kennt und verwertet nicht nur ihre Fdhigkelten; man bedient sich ihrer, um . Kenntnisse von h6heren und zuk3nftigen Dingen zu erhalten und in Trance und Ekstase in Ber3hrung mit einer hoheren Wirklichkeit zu gelangen in allerlei Kult- und Zauberpraktiken, in guter und boser Absicht. Man ge- braucht sie als Zauberkrafte, Abwehrmittel, um sich gegen andere zu sch3t- zen oder ihnen Schaden zuzuf3gen und um bose Geister zu http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Archive for the Psychology of Religion Brill

Rauschdrogen im Lichte religionsgeschichtlicher und sozialpsychologischer Erwägungen

Loading next page...
 
/lp/brill/rauschdrogen-im-lichte-religionsgeschichtlicher-und-k9pEpmKvKq
Publisher
Brill
Copyright
© 1975 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0084-6724
eISSN
1573-6121
D.O.I.
10.1163/157361275X00085
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Rauschdrogen im Lichte religionsgeschichtlicher und sozialpsychologischer Erwägungen Von JOSEF HASENFUSS, Würzburg Rauschdrogen, die heute so von sich reden machen, hat es eigentlich in der langen Entwicklungsgeschichte der Menschheit schon seit Jahrtausenden ge- geben. So hat sich neuestens die Erkenntnis durchgesetzt, dafl Rauschmittel, angewandt als Aufg3sse, Extrakte von Pflanzen, tierischen und anderen Stoffen schon im Leben der sogenannten Primitiven eine Rolle spielten, so daB angesichts der wachsenden Gefahr der DrogenabhUngigkeit Jugend- licher heute Futurologen von der "irrationalen Sehnsucht nach dem ar- chaischen Abenteuer" reden, der gegen3ber unsere verstandesmal3ige hu- manistische Erziehung unwirksam sei. Mehr oder minder fur Menschen zu- tragliche oder abtrdgliche Stoffe, sei es in fl3ssiger Form als Getrank oder in Form von Pulvern, Pillen oder Salben haben in der ganzen Entwicklungs- geschichte der Religionen und Kulturen eine besondere Bedeutung. Man kennt und verwertet nicht nur ihre Fdhigkelten; man bedient sich ihrer, um . Kenntnisse von h6heren und zuk3nftigen Dingen zu erhalten und in Trance und Ekstase in Ber3hrung mit einer hoheren Wirklichkeit zu gelangen in allerlei Kult- und Zauberpraktiken, in guter und boser Absicht. Man ge- braucht sie als Zauberkrafte, Abwehrmittel, um sich gegen andere zu sch3t- zen oder ihnen Schaden zuzuf3gen und um bose Geister zu

Journal

Archive for the Psychology of ReligionBrill

Published: Jan 1, 1975

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off