Nec minori celebritate a catholicis cultoribus observatur et colitur

Nec minori celebritate a catholicis cultoribus observatur et colitur KASPAR ELM Nec minori celebritate a catholicis cultoribus observatur et colitur* Zwei Berichte über die 1119/20 erfolgte Auffindung und Erhebung der Gebeine der Patriarchen Abraham, Isaak und Jakob I. Im Jahre 1884 machte Graf Paul Riant, einer der prominentesten Vertre- ter der franz6sischen Kreuzzugsforschung, auf einen aus dem dritten Jahr- zehnt des 12. Jahrhunderts stammenden Traktat aufmerksam, in dem uber die 1119/20 in Hebron erfolgte Auffindung und Erhebung der Gebeine der Patriarchen Abraham, Isaak und Jakob berichtet wird.' Zwei Jahre spater veroffentlichte er im "Recueil des Historiens des Croisades" den Text des Traktates,2 von dem bis dahin nur ein 1780 von dem Jesuiten Joseph Ghesquiere im 4. Oktoberband der "Acta Sanctorum" publizierter Auszug bekannt war.3 Er legte seiner Edition neben der schon von Ghesquiere in einer Abschrift benutzten Handschrift aus der Benediktinerabtei St. Martin in Tournai4 einen im 15. Jahrhundert geschriebenen Leidener Codex wahr- 319 scheinlich Pariser Provenienz zugrundel und 1ie13 ihr das dem Bollandisten ebenfalls bekannte, von ihmjedoch nicht veroffentlichte "Breviarium", eine Zusammenfassung des Traktates, folgen,6 das in einem Legendar der Zisterzienserabtei Loos bei Lille überliefert ist.? 1896 fügte sein Landsmann Charles Kohler den beiden Texten einen dritten hinzu.8 Er fand in einem im 13. Jahrhundert geschriebenen http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Nec minori celebritate a catholicis cultoribus observatur et colitur

Loading next page...
 
/lp/brill/nec-minori-celebritate-a-catholicis-cultoribus-observatur-et-colitur-ZDRsy1e8uo
Publisher
Brill
Copyright
© 1997 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
D.O.I.
10.1163/157007397X00254
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

KASPAR ELM Nec minori celebritate a catholicis cultoribus observatur et colitur* Zwei Berichte über die 1119/20 erfolgte Auffindung und Erhebung der Gebeine der Patriarchen Abraham, Isaak und Jakob I. Im Jahre 1884 machte Graf Paul Riant, einer der prominentesten Vertre- ter der franz6sischen Kreuzzugsforschung, auf einen aus dem dritten Jahr- zehnt des 12. Jahrhunderts stammenden Traktat aufmerksam, in dem uber die 1119/20 in Hebron erfolgte Auffindung und Erhebung der Gebeine der Patriarchen Abraham, Isaak und Jakob berichtet wird.' Zwei Jahre spater veroffentlichte er im "Recueil des Historiens des Croisades" den Text des Traktates,2 von dem bis dahin nur ein 1780 von dem Jesuiten Joseph Ghesquiere im 4. Oktoberband der "Acta Sanctorum" publizierter Auszug bekannt war.3 Er legte seiner Edition neben der schon von Ghesquiere in einer Abschrift benutzten Handschrift aus der Benediktinerabtei St. Martin in Tournai4 einen im 15. Jahrhundert geschriebenen Leidener Codex wahr- 319 scheinlich Pariser Provenienz zugrundel und 1ie13 ihr das dem Bollandisten ebenfalls bekannte, von ihmjedoch nicht veroffentlichte "Breviarium", eine Zusammenfassung des Traktates, folgen,6 das in einem Legendar der Zisterzienserabtei Loos bei Lille überliefert ist.? 1896 fügte sein Landsmann Charles Kohler den beiden Texten einen dritten hinzu.8 Er fand in einem im 13. Jahrhundert geschriebenen

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 1997

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off