Mitarbeiter des Heftes

Mitarbeiter des Heftes K OPFZEILE 96 Mitarbeiter des Heftes Inbal Ben-Asher Gitler , geb. 1966. Stud. d. Architekturgesch. in Tel Aviv. 2001- 2003 leitende Kuratorin, Rosenzweig Museum u. Jewish Heritage Foundation of North Carolina in Durham. Promotion 2005. Lehrt seit 2005 Moderne Kunst u. Architektur am Sapir Academic College u. d. Universität Tel Aviv. Forschungs- schwerpunkte: Israel. Architektur u. Urbanismus, Orientalismus in Architekture und Design. Weitere Forschungsinteressen: Amerik. Architektur u. postkoloniale Studien. Jüngere Veröff.: „Marrying Modern Progress with Treasured Antiquity“: Jerusalem City Plans during the British Mandate, 1917-1948, in: Traditional Dwel- lings and Settlements Review 15 (2003), S. 39-58. Anschrift: 33 Marganit St., POB 523, Omer 84965, Israel (inbalbag@gmail.com). Johann Evangelist Hafner , geb. 1963. 1982-88 Studium der Philosophie und The- ologie in Augsburg, München und Vigan/Philippinen. 1990-2002 Assistent am Lehrstuhl für Pastoraltheologie an der Universität Augsburg. 1995 Promotion in Philosophie. 1996/1997 Visiting lecturer für Systematische Theologie an der Uni- versity of Dayton/USA. 1998-2001 Lehraufträge an der Universität Eichstätt. 2001 Habilit. für Fundamentaltheol. (System. Theol.). Seit 2004 Prof. für Religionswiss. mit dem Schwerpunkt Christentum an der Universität Potsdam. Schwerpunkte: Umweltethik, Systemtheorie, Christentum als Religion, Angelologie. Anschrift: Universität Potsdam, Institut für Religionswissenschaft, Am Neuen Pa- lais 10, 14469 Potsdam (hafner@uni-potsdam.de). Walter Homolka , geb. 1964. Stud. d. Theol., rabbinische Stud., Philos. u. Judaistik i. München, London, Lampeter u. Leipzig. 1992 Promot. (King’s College London). 1997 Ordinat. z. Rabbiner. 2002 Rektor d. Abraham Geiger Kollegs. Lehrt Religi- onsphilos. d. Neuzeit u. Homiletik a. d. Univ. Potsdam, dort Lehrstuhlvertr. für Jüd. Recht am Kanonistischen Instit. u. seit 2007 Honorarprof. Publikationen: Das Ju- dentum hat viele Gesichter – die religiösen Strömungen der Gegenwart, Gütersloh 2006 (mit G. S. Rosenthal); Gemeinsam vor Gott. Gebete aus Judentum, Christen- tum und Islam, Gütersloh 2004 (mit M. Bauschke u. R. Müller); Leo Baeck: Jüdi- sches Denken – Perspektiven für heute, Freiburg 2006; Leo Baeck – Philosophical and Rabbinical Approaches, Berlin 2007 (Hrsg.). Anschrift: Abraham Geiger Kolleg, Kantstr. 152, 10623 Berlin (info@whomolka.de). Joachim H. Knoll , geb. 1932. Dr. phil., Dr. phil. h. c. em. o. Prof. für Päd. an der Ruhr Universität Bochum (Erwachsenenbildung u. außerschulische Jugendbildung seit 1964); Dr. h. c. 2004 (FU Berlin). Ehrenmitgl. der Deutschen UNESCO-Kommissi- on; Vorstandsmitglied der Gesellsch. f. Geistesgesch., Vors. des Deutschland- und Europapolit. Bildungswerks NW. Mitgl. der N.Y. Academy of Sciences, Inter. Con- gr. Univ. Adult Education. Festschr. z. 50. u. 65. Geb. Arbeitsschwerpunkte: Internat. u. vergl. Erwachsenenbild.; Institutionen, Gesetzgebung u. polit. Bildung in der Er- wachsenenbild., Jugendmedienschutz, neue Unterhaltungs- und Bildungstechnolo- gien. Selbständige Publikationen aus jüngster Zeit u. a.: Erwachsenenbild. u. beruf- liche Weiterbild., Selbstbilder; Internat. Weiterbild. u. Erwachsenenbild.; Jugend u. Jugendmedienschutz; Jugend- und Erwachsenenbild. in ihren Alterskohorten; Er- wachsenenbildung – Quo vadis?; Erwachsenenbildung – Still confused, but on a higher level; Erwachsenenbildung – ex abundantia cordis os loquitur. Anschrift: Breite Str. 159, D-22767 Hamburg (joko.knoll@t-online.de). http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Mitarbeiter des Heftes

Free
1 page

Loading next page...
1 Page
 
/lp/brill/mitarbeiter-des-heftes-7mimeQ6P6p
Publisher
BRILL
Copyright
© 2008 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
D.O.I.
10.1163/157007308783360534
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

K OPFZEILE 96 Mitarbeiter des Heftes Inbal Ben-Asher Gitler , geb. 1966. Stud. d. Architekturgesch. in Tel Aviv. 2001- 2003 leitende Kuratorin, Rosenzweig Museum u. Jewish Heritage Foundation of North Carolina in Durham. Promotion 2005. Lehrt seit 2005 Moderne Kunst u. Architektur am Sapir Academic College u. d. Universität Tel Aviv. Forschungs- schwerpunkte: Israel. Architektur u. Urbanismus, Orientalismus in Architekture und Design. Weitere Forschungsinteressen: Amerik. Architektur u. postkoloniale Studien. Jüngere Veröff.: „Marrying Modern Progress with Treasured Antiquity“: Jerusalem City Plans during the British Mandate, 1917-1948, in: Traditional Dwel- lings and Settlements Review 15 (2003), S. 39-58. Anschrift: 33 Marganit St., POB 523, Omer 84965, Israel (inbalbag@gmail.com). Johann Evangelist Hafner , geb. 1963. 1982-88 Studium der Philosophie und The- ologie in Augsburg, München und Vigan/Philippinen. 1990-2002 Assistent am Lehrstuhl für Pastoraltheologie an der Universität Augsburg. 1995 Promotion in Philosophie. 1996/1997 Visiting lecturer für Systematische Theologie an der Uni- versity of Dayton/USA. 1998-2001 Lehraufträge an der Universität Eichstätt. 2001 Habilit. für Fundamentaltheol. (System. Theol.). Seit 2004 Prof. für Religionswiss. mit dem Schwerpunkt Christentum an der Universität Potsdam. Schwerpunkte: Umweltethik, Systemtheorie, Christentum als Religion, Angelologie. Anschrift: Universität Potsdam, Institut für Religionswissenschaft, Am Neuen Pa- lais 10, 14469 Potsdam (hafner@uni-potsdam.de). Walter Homolka , geb. 1964. Stud. d. Theol., rabbinische Stud., Philos. u. Judaistik i. München, London, Lampeter u. Leipzig. 1992 Promot. (King’s College London). 1997 Ordinat. z. Rabbiner. 2002 Rektor d. Abraham Geiger Kollegs. Lehrt Religi- onsphilos. d. Neuzeit u. Homiletik a. d. Univ. Potsdam, dort Lehrstuhlvertr. für Jüd. Recht am Kanonistischen Instit. u. seit 2007 Honorarprof. Publikationen: Das Ju- dentum hat viele Gesichter – die religiösen Strömungen der Gegenwart, Gütersloh 2006 (mit G. S. Rosenthal); Gemeinsam vor Gott. Gebete aus Judentum, Christen- tum und Islam, Gütersloh 2004 (mit M. Bauschke u. R. Müller); Leo Baeck: Jüdi- sches Denken – Perspektiven für heute, Freiburg 2006; Leo Baeck – Philosophical and Rabbinical Approaches, Berlin 2007 (Hrsg.). Anschrift: Abraham Geiger Kolleg, Kantstr. 152, 10623 Berlin (info@whomolka.de). Joachim H. Knoll , geb. 1932. Dr. phil., Dr. phil. h. c. em. o. Prof. für Päd. an der Ruhr Universität Bochum (Erwachsenenbildung u. außerschulische Jugendbildung seit 1964); Dr. h. c. 2004 (FU Berlin). Ehrenmitgl. der Deutschen UNESCO-Kommissi- on; Vorstandsmitglied der Gesellsch. f. Geistesgesch., Vors. des Deutschland- und Europapolit. Bildungswerks NW. Mitgl. der N.Y. Academy of Sciences, Inter. Con- gr. Univ. Adult Education. Festschr. z. 50. u. 65. Geb. Arbeitsschwerpunkte: Internat. u. vergl. Erwachsenenbild.; Institutionen, Gesetzgebung u. polit. Bildung in der Er- wachsenenbild., Jugendmedienschutz, neue Unterhaltungs- und Bildungstechnolo- gien. Selbständige Publikationen aus jüngster Zeit u. a.: Erwachsenenbild. u. beruf- liche Weiterbild., Selbstbilder; Internat. Weiterbild. u. Erwachsenenbild.; Jugend u. Jugendmedienschutz; Jugend- und Erwachsenenbild. in ihren Alterskohorten; Er- wachsenenbildung – Quo vadis?; Erwachsenenbildung – Still confused, but on a higher level; Erwachsenenbildung – ex abundantia cordis os loquitur. Anschrift: Breite Str. 159, D-22767 Hamburg (joko.knoll@t-online.de).

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 2008

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve Freelancer

DeepDyve Pro

Price
FREE
$49/month

$360/year
Save searches from
Google Scholar,
PubMed
Create lists to
organize your research
Export lists, citations
Read DeepDyve articles
Abstract access only
Unlimited access to over
18 million full-text articles
Print
20 pages/month
PDF Discount
20% off