Miszellen

Miszellen MISZELLEN Adolf von Harnack und Martin Rade Der Briefwechsel zweier liberaler Theologen* Eine der aufregendsten Brief-Editionen der letzten Jahre diirfte der von Johanna Jantsch herausgegebene Briefwechsel zwischen Adolf von Hamack ( 1 85 1 - 1 930) und Martin Rade ( 1 857- 1 940) sein. Es ist der Briefwechsel zweier Protestanten, der des- halb so spannnend zu lesen ist, weil die beiden Briefpartner zu den unbestritten herausragendsten Gestalten des wilhelminischen Deutschland und der Weimarer Republik zu zahlen sind. Sie werden dem Kreis der sogenannten liberalen Theologie zugerechnet, die in ihrem Denken und Arbeiten von dem Gottinger Theologen Al- brecht Ritschl beeinfluf3t wurden. Sie selbst bezeichneten sich eher als Vertreter der ,,modemen Theologie" beziehungsweise des "freien Protestantismus" und strebten im Gefolge ihres Vorbildes Ritschl einen Ausgleich zwischen protestantischem Chri- stentum und birgerlichen Kulturidealen an. Der kenntnisreich und sorgfaltig edierte Briefwechsel setzt ein mit einer Post- karte Hamacks an Rade vom 28. April 1879 und endet mit dem Kondolenzschreiben Rades an Amalie von Hamack vom 11. Juni 1930. Die iiber ein halbes Jahrhundert wahrende Korrespondenz zwischen den beiden dem kulturprotestantischen Lager zugehorenden Theologen umfal3t 670 Schriftstilcke (Briefe, [Post-]Karten, Notizen und Manuskripte), die nicht nur die Etappen im Leben Harnacks http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Loading next page...
 
/lp/brill/miszellen-muYnY7SxXm
Publisher
Brill
Copyright
© 1998 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
D.O.I.
10.1163/157007398X00055
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

MISZELLEN Adolf von Harnack und Martin Rade Der Briefwechsel zweier liberaler Theologen* Eine der aufregendsten Brief-Editionen der letzten Jahre diirfte der von Johanna Jantsch herausgegebene Briefwechsel zwischen Adolf von Hamack ( 1 85 1 - 1 930) und Martin Rade ( 1 857- 1 940) sein. Es ist der Briefwechsel zweier Protestanten, der des- halb so spannnend zu lesen ist, weil die beiden Briefpartner zu den unbestritten herausragendsten Gestalten des wilhelminischen Deutschland und der Weimarer Republik zu zahlen sind. Sie werden dem Kreis der sogenannten liberalen Theologie zugerechnet, die in ihrem Denken und Arbeiten von dem Gottinger Theologen Al- brecht Ritschl beeinfluf3t wurden. Sie selbst bezeichneten sich eher als Vertreter der ,,modemen Theologie" beziehungsweise des "freien Protestantismus" und strebten im Gefolge ihres Vorbildes Ritschl einen Ausgleich zwischen protestantischem Chri- stentum und birgerlichen Kulturidealen an. Der kenntnisreich und sorgfaltig edierte Briefwechsel setzt ein mit einer Post- karte Hamacks an Rade vom 28. April 1879 und endet mit dem Kondolenzschreiben Rades an Amalie von Hamack vom 11. Juni 1930. Die iiber ein halbes Jahrhundert wahrende Korrespondenz zwischen den beiden dem kulturprotestantischen Lager zugehorenden Theologen umfal3t 670 Schriftstilcke (Briefe, [Post-]Karten, Notizen und Manuskripte), die nicht nur die Etappen im Leben Harnacks

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 1998

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off