Melchisedek - eine gnostische Initiationsliturgie

Melchisedek - eine gnostische Initiationsliturgie MISCELLANEA Melchisedek - eine gnostische Initiationsliturgie Die gnostische Schrift "Melchisedek" aus Nag Hammadi NHC IX 1 hat seit ihrem Bekannt- werden reges Interesse gefunden. Der Bearbeiter dieser Schrift in der Faksimilie-Ausgabel hat ihr mehrere Aufsatze gewidmet2. Vor der Ver6ffentlichung steht cine Arbeit von Hans-Martin Schenke3, der die Thesen von Birger Pearson aufgegriffen und weitergef3hrt hat. Die Schrift, deren Titel aus dem Inhalt erschlossen ist, steht deutlich in einem bestimmten Kontext zu den neutestamentlichen Traditionen uber diese alttestamentliche Gestalt. Schenke sieht die Verbindungen zwischen der gnostischen Schrift und den neutestamentlichen Texten, vor allem aus dem Hebraerbrief, enger als Pearson, der annimmt, dal3 die gnostische Schrift unmittelbar auf eine apokryphe judische Tradition zuruckgreift, zu der die von Gen 14 abwei- chende und wcitcrf3hrende Legendenbildung von Qumran gehort4, und weniger die orthodoxe rabbinische Tradition, die den Melchisedek vor allem in eschatologischen Bez3gen verankert hats. Fiir die Motivgeschichte sind diese Beobachtungen von Bedeutung, insofern sie zeigen, wie vielfaltig die kurze Erwahnung des Priesterk6nigs in Gen 14, 18-20 rezipiert worden ist. For- mal und inhaltlich lassen sich die genannten drei Traditionsgruppen, namlich Qumran, Neues Testament und rabbinische Tradition, trotz aller Unterschiede noch miteinander vergleichen. Melchisedek wird bei der typologischen Betrachtungsweise dieser drei Gruppen http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Melchisedek - eine gnostische Initiationsliturgie

Loading next page...
 
/lp/brill/melchisedek-eine-gnostische-initiationsliturgie-h9m4Zulvvg
Publisher
Brill
Copyright
© 1981 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
D.O.I.
10.1163/157007381X00189
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

MISCELLANEA Melchisedek - eine gnostische Initiationsliturgie Die gnostische Schrift "Melchisedek" aus Nag Hammadi NHC IX 1 hat seit ihrem Bekannt- werden reges Interesse gefunden. Der Bearbeiter dieser Schrift in der Faksimilie-Ausgabel hat ihr mehrere Aufsatze gewidmet2. Vor der Ver6ffentlichung steht cine Arbeit von Hans-Martin Schenke3, der die Thesen von Birger Pearson aufgegriffen und weitergef3hrt hat. Die Schrift, deren Titel aus dem Inhalt erschlossen ist, steht deutlich in einem bestimmten Kontext zu den neutestamentlichen Traditionen uber diese alttestamentliche Gestalt. Schenke sieht die Verbindungen zwischen der gnostischen Schrift und den neutestamentlichen Texten, vor allem aus dem Hebraerbrief, enger als Pearson, der annimmt, dal3 die gnostische Schrift unmittelbar auf eine apokryphe judische Tradition zuruckgreift, zu der die von Gen 14 abwei- chende und wcitcrf3hrende Legendenbildung von Qumran gehort4, und weniger die orthodoxe rabbinische Tradition, die den Melchisedek vor allem in eschatologischen Bez3gen verankert hats. Fiir die Motivgeschichte sind diese Beobachtungen von Bedeutung, insofern sie zeigen, wie vielfaltig die kurze Erwahnung des Priesterk6nigs in Gen 14, 18-20 rezipiert worden ist. For- mal und inhaltlich lassen sich die genannten drei Traditionsgruppen, namlich Qumran, Neues Testament und rabbinische Tradition, trotz aller Unterschiede noch miteinander vergleichen. Melchisedek wird bei der typologischen Betrachtungsweise dieser drei Gruppen

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 1981

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off