Max Küchler/Karl Matthias Schmidt (Hg.): Texte – Fakten – Artefakte. Beiträge zur Bedeutung der Archäologie für die neutestamentliche Forschung

Max Küchler/Karl Matthias Schmidt (Hg.): Texte – Fakten – Artefakte. Beiträge zur Bedeutung... 183 Buchbesprechungen theismus vs. Pluralismus, sekundäre vs. primäre Religion, Herrschaftslegitimati- on vs. Herrschaftskritik, usurpatorischer vs. privater Monotheismus usw. Die Arbeit mit binären Oppositionen kann nur ein erster Schritt zur Klärung sein. Es ist eine Schwäche der neueren Monotheismusdebatte, daß anstelle einer differenzieren- den Vielheit von relationalen Kategorien immer wieder neue binäre Oppositio- nen aufgebaut werden. Einen Ausweg bieten hier die relationalen Kategorien von Inklusion und Exklusion, die aus der Soziologie in die Gesellschaftsgeschichte übernommen wurden und mit denen Grenzziehungen und Ausdifferenzierungen gesellschaftlicher Systeme oder Gruppen nach Geschlecht, Raumaneignung, Sta- tus usw. bestimmt werden. Das Begriffspaar thematisiert die soziale und gesell- schaftliche Dimension religiöser Überzeugungen. Wie wirken sich die Überzeu- gungen einer religiösen Gemeinschaft als Zeichen- ( Geertz ) und Orientierungs- system ( Waardenburg ) auf ihre innere Gestalt und auf ihr Verhalten gegenüber ihrer sozialen und politischen Umwelt aus? Wie wird die Position der anderen, Fremden und Andersgläubigen im religiösen Orientierungssystem definiert? Der von Stefan Stiegler und Uwe Swarat herausgegebene Band hingegen kon- zentriert sich auf die christliche Selbstartikulation. Hier liegt seine Stärke. Universität Bayreuth Lukas Bormann © Koninklijke Brill NV, Leiden ZRGG 60, 2 (2008) Also available online - www.brill.nl Max Küchler/Karl Matthias Schmidt (Hg.): Texte – http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Max Küchler/Karl Matthias Schmidt (Hg.): Texte – Fakten – Artefakte. Beiträge zur Bedeutung der Archäologie für die neutestamentliche Forschung

Loading next page...
 
/lp/brill/max-k-chler-karl-matthias-schmidt-hg-texte-fakten-artefakte-beitr-ge-U1c0V1031K
Publisher
BRILL
Copyright
© 2008 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
D.O.I.
10.1163/157007308783876127
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

183 Buchbesprechungen theismus vs. Pluralismus, sekundäre vs. primäre Religion, Herrschaftslegitimati- on vs. Herrschaftskritik, usurpatorischer vs. privater Monotheismus usw. Die Arbeit mit binären Oppositionen kann nur ein erster Schritt zur Klärung sein. Es ist eine Schwäche der neueren Monotheismusdebatte, daß anstelle einer differenzieren- den Vielheit von relationalen Kategorien immer wieder neue binäre Oppositio- nen aufgebaut werden. Einen Ausweg bieten hier die relationalen Kategorien von Inklusion und Exklusion, die aus der Soziologie in die Gesellschaftsgeschichte übernommen wurden und mit denen Grenzziehungen und Ausdifferenzierungen gesellschaftlicher Systeme oder Gruppen nach Geschlecht, Raumaneignung, Sta- tus usw. bestimmt werden. Das Begriffspaar thematisiert die soziale und gesell- schaftliche Dimension religiöser Überzeugungen. Wie wirken sich die Überzeu- gungen einer religiösen Gemeinschaft als Zeichen- ( Geertz ) und Orientierungs- system ( Waardenburg ) auf ihre innere Gestalt und auf ihr Verhalten gegenüber ihrer sozialen und politischen Umwelt aus? Wie wird die Position der anderen, Fremden und Andersgläubigen im religiösen Orientierungssystem definiert? Der von Stefan Stiegler und Uwe Swarat herausgegebene Band hingegen kon- zentriert sich auf die christliche Selbstartikulation. Hier liegt seine Stärke. Universität Bayreuth Lukas Bormann © Koninklijke Brill NV, Leiden ZRGG 60, 2 (2008) Also available online - www.brill.nl Max Küchler/Karl Matthias Schmidt (Hg.): Texte –

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 2008

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off