Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You and Your Team.

Learn More →

Martin Bucer: Deutsche Schriften, Bd. 9,2: Religionsgespräche (1541-1542), bearbeitet von Cornelis Augustijn (= Martini Buceri Opera Omnia Series I) Martin Bucer: Deutsche Schriften, Bd. 11,3: Schriften zur Kölner Reformation, bearbeitet von Thomas Wilhelmi (= Martini Buceri Opera Omnia Series I)

Martin Bucer: Deutsche Schriften, Bd. 9,2: Religionsgespräche (1541-1542), bearbeitet von... 84 Buchbesprechungen wenn man viel Zeit und Muße mitbringt und sich vom Gewicht und Umfang des Werks nicht abschrecken läßt. Man wird bei sorgsamer Lektüre wohl nahezu alles erfahren, was zur Stadt Jerusalem im Licht der gegenwärtigen Forschung zu sagen ist und was allein durch den Redaktionsschluß des Spätsommer 2005 (S. VIII) eine vorläufige Grenze erfahren hat. Da dieses Buch in seiner präzisen Aufarbeitung des Materials ebenso für die Geschichtswissenschaft, Archäolo- gie, Judaistik, Religionswissenschaft, Kunstgeschichte im engeren Sinn, daneben jedoch auch für weitere Disziplinen eine unverzichtbare Grundlage darstellt, gehört es auch und vor allem in Bibliotheken. Seine Darstellung folgt der in den ersten beiden Bänden bereits zugrunde gelegten Logik, „dass Lage, Name und Geschichte eines Monuments erarbeitet sein müssen, bevor eine Besichtigung des heutigen Befundes richtig Sinn macht“ (S. XI). Also werden z. B. Lage, Name und Geschichte des Südwesthügels dar- gestellt, sodann darauf aufbauend Lage, Name und Geschichte der Hagia Sion- Kirche und dann abermals verfeinernd etwa Lage, Name und Geschichte des Abendmahlssaales oder des David-Grabes. Küchler gliedert den Stoff zunächst in 14 Kapitel: Südosthügel, Mauern und Tore, Nordosthügel, den archäologischen Park, den Ost-West-Weg, den Nord- Süd-Weg, armenisches Viertel, jüdisches Viertel, Südwesthügel, Kedrontal, Hinnom-Tal, Ölberg, Norden und http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Martin Bucer: Deutsche Schriften, Bd. 9,2: Religionsgespräche (1541-1542), bearbeitet von Cornelis Augustijn (= Martini Buceri Opera Omnia Series I) Martin Bucer: Deutsche Schriften, Bd. 11,3: Schriften zur Kölner Reformation, bearbeitet von Thomas Wilhelmi (= Martini Buceri Opera Omnia Series I)

Loading next page...
 
/lp/brill/martin-bucer-deutsche-schriften-bd-9-2-religionsgespr-che-1541-1542-i6LBl9LtwV
Publisher
Brill
Copyright
© 2009 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
DOI
10.1163/157007309787376109
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

84 Buchbesprechungen wenn man viel Zeit und Muße mitbringt und sich vom Gewicht und Umfang des Werks nicht abschrecken läßt. Man wird bei sorgsamer Lektüre wohl nahezu alles erfahren, was zur Stadt Jerusalem im Licht der gegenwärtigen Forschung zu sagen ist und was allein durch den Redaktionsschluß des Spätsommer 2005 (S. VIII) eine vorläufige Grenze erfahren hat. Da dieses Buch in seiner präzisen Aufarbeitung des Materials ebenso für die Geschichtswissenschaft, Archäolo- gie, Judaistik, Religionswissenschaft, Kunstgeschichte im engeren Sinn, daneben jedoch auch für weitere Disziplinen eine unverzichtbare Grundlage darstellt, gehört es auch und vor allem in Bibliotheken. Seine Darstellung folgt der in den ersten beiden Bänden bereits zugrunde gelegten Logik, „dass Lage, Name und Geschichte eines Monuments erarbeitet sein müssen, bevor eine Besichtigung des heutigen Befundes richtig Sinn macht“ (S. XI). Also werden z. B. Lage, Name und Geschichte des Südwesthügels dar- gestellt, sodann darauf aufbauend Lage, Name und Geschichte der Hagia Sion- Kirche und dann abermals verfeinernd etwa Lage, Name und Geschichte des Abendmahlssaales oder des David-Grabes. Küchler gliedert den Stoff zunächst in 14 Kapitel: Südosthügel, Mauern und Tore, Nordosthügel, den archäologischen Park, den Ost-West-Weg, den Nord- Süd-Weg, armenisches Viertel, jüdisches Viertel, Südwesthügel, Kedrontal, Hinnom-Tal, Ölberg, Norden und

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 2009

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$499/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month