Marion Wiese, Leibeigene Bauern und Römisches Recht im 17. Jahrhundert, Ein Gutachten des David Mevius

Marion Wiese, Leibeigene Bauern und Römisches Recht im 17. Jahrhundert, Ein Gutachten des David... Comptes rendus / Tijdschrift voor Rechtsgeschiedenis 76 (2008) 173-204 199 Marion WIESE,Leibeigene Bauern und Romisches Recht im 17.Jahrhundert, Ein Gutachten des David Mevius. [Schriften zur Europaischen Rechts- und Verfassungsgeschichte, 52]. Duncker & Humblot, Berlin [2006]. 389 S. Romisches Recht als Quelle und Legitimierung von Rechtsverwehrung. So konnte man die 2004 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultat der Westfalischen Wilhelms-Universitat Miinster angenommene Doktorarbeit von Marion Wiese beschreiben. Aber die Studie lasst sich auch lesen als eine lllustration der rechtswissenschaftlichen Methode und Arbeit des Usus modernus pandectarum, oder als ein Beitrag zum Thema 'Recht und Wirtschaft', oder als ein Beitrag zur Geschichte der Sklaverei und anderer Formen von Unfreiheit. Inhaltlich ist dieses Buch empfehlenswert fiir jeden an obengenannten Themen interessierten Leser. Die Form dieser Studie gibt jedoch etwas mehr AnIass zu Bemerkungen. Zunachst zum Inhalt. Das allgemeine Interesse der Autorin gilt der Frage, aufgrund welchen Rechts man groEen Bevolkerungsgruppen Rechte verwehrte, die dem Freien zugestanden wurden (S. 15). Zeitlich und territorial begrenzt (S. 17) !autet Wieses Frage, wie David Mevius (1609- 1670) in seinem Gutachten aus dem Jahre 1645 1 die Position der Leibeigenen in Mecklenburg und Pommern rechtlich untermauert hat. Eine mnliche Frage hat sich Emanuele Conte vor einem Jahrzehnt beziiglich http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png The Legal History Review / Tijdschrift voor Rechtsgeschiedenis / Revue d'Histoire du Droit Brill

Marion Wiese, Leibeigene Bauern und Römisches Recht im 17. Jahrhundert, Ein Gutachten des David Mevius

Loading next page...
 
/lp/brill/marion-wiese-leibeigene-bauern-und-r-misches-recht-im-17-jahrhundert-IzwOAkwbyk
Publisher
Brill
Copyright
© 2008 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0040-7585
eISSN
1571-8190
D.O.I.
10.1163/157181908X277707
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Comptes rendus / Tijdschrift voor Rechtsgeschiedenis 76 (2008) 173-204 199 Marion WIESE,Leibeigene Bauern und Romisches Recht im 17.Jahrhundert, Ein Gutachten des David Mevius. [Schriften zur Europaischen Rechts- und Verfassungsgeschichte, 52]. Duncker & Humblot, Berlin [2006]. 389 S. Romisches Recht als Quelle und Legitimierung von Rechtsverwehrung. So konnte man die 2004 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultat der Westfalischen Wilhelms-Universitat Miinster angenommene Doktorarbeit von Marion Wiese beschreiben. Aber die Studie lasst sich auch lesen als eine lllustration der rechtswissenschaftlichen Methode und Arbeit des Usus modernus pandectarum, oder als ein Beitrag zum Thema 'Recht und Wirtschaft', oder als ein Beitrag zur Geschichte der Sklaverei und anderer Formen von Unfreiheit. Inhaltlich ist dieses Buch empfehlenswert fiir jeden an obengenannten Themen interessierten Leser. Die Form dieser Studie gibt jedoch etwas mehr AnIass zu Bemerkungen. Zunachst zum Inhalt. Das allgemeine Interesse der Autorin gilt der Frage, aufgrund welchen Rechts man groEen Bevolkerungsgruppen Rechte verwehrte, die dem Freien zugestanden wurden (S. 15). Zeitlich und territorial begrenzt (S. 17) !autet Wieses Frage, wie David Mevius (1609- 1670) in seinem Gutachten aus dem Jahre 1645 1 die Position der Leibeigenen in Mecklenburg und Pommern rechtlich untermauert hat. Eine mnliche Frage hat sich Emanuele Conte vor einem Jahrzehnt beziiglich

Journal

The Legal History Review / Tijdschrift voor Rechtsgeschiedenis / Revue d'Histoire du DroitBrill

Published: Jan 1, 2008

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off