Karl Eduard Haas: Die Evangelisch-Re f ormierte Kirche in Bayern, ihr Wesen und ihre Geschichte, 1970, Kommissionsverlag Ph. C. W. Schmidt, Neustadt a. d. Aisch, 332 pp

Karl Eduard Haas: Die Evangelisch-Re f ormierte Kirche in Bayern, ihr Wesen und ihre Geschichte,... 90 den Pia desideria. Entscheidend wurde das neue Verstandnis der Eschatologie. Es wird aber auch deutlidi, was vom Verf. nicht mehr ausgefuhrt wird, wie der Pietis- mus, gerade wenn man seine Entstehungsgeschichte kennt, in seiner spateren Ent- wicklung anfallig war fiir allerlei Viren des Zeitgeistes. Es ist zu wunschen, daB der Verf. seine Arbeit fortsetzt und Speners weiteren Lebenslauf bis nach Berlin dar- stellt. Karl Kupisch Buchbesprechungen Karl Eduard Haas: Die Evangelisch-Re f ormierte Kirche in Bayern, ihr Wesen und ihre Geschichte, 1970, Kommissionsverlag Ph. C. W. Schmidt, Neustadt a. d. Aisch, 332 pp. Der EinflufS der Sdiweizer Retormation Zwinglis ist fur Bayern im 16. Jahr- hundert von groger Bedeutung geworden, wenn man an Augsburg, Memmingen und Kempten denkt, aber auch im nordbayerischen Raum blieb das Reformiertentum nicht vollig einfluf3los, z. B. in Nordlingen. Ein grof3eres, zeitweise von diesem be- stimmtes Gebiet war die Oberpfalz. Durch die Glaubensverfolgungen, besonders in Frankreich, kam es zur Einwanderung von Hugenotten im Fiirstentum Bayreuth seit 1685. Erlangen wurde als Hugenottenstadt ein wichtiges wirtschaftliches Zen- trum. Von diesen Grundlagen her schildert Haas anschaulidh die Entstehung der re- formierten Gemeinden und die Entwicklung ihrer Rechtsstellung, wobei die erheb- lichen Unterschiede klar herausgearbeitet werden. Das kirchliche Leben in den Ge- meinden, der Einfluf3 der Aufklarung und die Impulse, die von Professor Krafft in Erlangen und auch vom Niimberger Pfarrer P. Kindler auf die lutherische Landes- kirche im Sinne der Erweckungsbewegung und Missionsbereitschaft ausgingen, kom- men ebenso zur Sprache wie das Wirken des Erlanger Professors f3r reformierte Theologie E. F. K. Muller. F3r die bayerische Kirchengeschichtsforschung ist beson- ders aufschlugreich die Schilderung des reformierten Synodenwesens und des Ver- hhltnisses zu den Lutheranern. Einige personale Beziehungen (S. 64) zeigen, wie eng manche Vorkimpfer des Neuluthertums mit reformierten Familien liiert waren. Ein Kompendium lokalgesdiichtlicher Forschung stellt der II. Teil, der den reformierten Gemeinden in Bayern gewidmet ist, dar, der III. Teil bringt die notige Ergdnzung der Pfarrerbucher M. Simons fiir die reformierte Geistlichkeit. Vermutlich steckt in diesem Teil der Arbeit auch die meiste selbstandige Forschungsarbeit des Verfassers, der die Literatur sorgfaltig gesichtet hat (zu den auf S. 165-170 geschilderten Ver- hdltnissen der Marienheimer Gemeinde und des ersten Pfarrers Samuel G. Chr. Cloe- ten vgl. ZbKG 36, 1967, I, 66 ff.; 37, 1968 II, S. 228 ff.). Zahlreiche Bildtafeln und eine Auswahl der wichtigsten Grundtexte verleihen dem Werk Reiz und dokumen- tarischen Wert. F. W. Kantzenbach Buchbesprechungen Peter Spangenberg: Theologie und Glaube bei Spurgeon. Gütersloher Verlagshaus Gerd Mohn, Gütersloh 1969, 198 pp. Das Theologie- und Fr6mmigkeitsverstandnis des bekannten Baptistenpredigers Charles Haddon Spurgeon (1834-1892) ist bisher kaum zusammenfassend darge- stellt worden. Das ist um so erstaunlidier, als Sp. zweifellos zu den bedeutendsten Predigern des 19. Jahrhunderts gehort und einen grof3en Einfluf3 auf Manner wie Dickens, Tennyson, Gladstone, Livingstone ausgeiibt hat, die unter den Tausenden seiner Zuh6rer bei den sonntaglichen Predigten im Londoner "Metropolitan Taber- nacle" zu finden waren. Hunderte von Predigern sind in seinem "Pastor's College" http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Karl Eduard Haas: Die Evangelisch-Re f ormierte Kirche in Bayern, ihr Wesen und ihre Geschichte, 1970, Kommissionsverlag Ph. C. W. Schmidt, Neustadt a. d. Aisch, 332 pp

Loading next page...
 
/lp/brill/karl-eduard-haas-die-evangelisch-re-f-ormierte-kirche-in-bayern-ihr-zD041YL4P0
Publisher
Brill
Copyright
© 1972 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
DOI
10.1163/157007372X01098
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

90 den Pia desideria. Entscheidend wurde das neue Verstandnis der Eschatologie. Es wird aber auch deutlidi, was vom Verf. nicht mehr ausgefuhrt wird, wie der Pietis- mus, gerade wenn man seine Entstehungsgeschichte kennt, in seiner spateren Ent- wicklung anfallig war fiir allerlei Viren des Zeitgeistes. Es ist zu wunschen, daB der Verf. seine Arbeit fortsetzt und Speners weiteren Lebenslauf bis nach Berlin dar- stellt. Karl Kupisch Buchbesprechungen Karl Eduard Haas: Die Evangelisch-Re f ormierte Kirche in Bayern, ihr Wesen und ihre Geschichte, 1970, Kommissionsverlag Ph. C. W. Schmidt, Neustadt a. d. Aisch, 332 pp. Der EinflufS der Sdiweizer Retormation Zwinglis ist fur Bayern im 16. Jahr- hundert von groger Bedeutung geworden, wenn man an Augsburg, Memmingen und Kempten denkt, aber auch im nordbayerischen Raum blieb das Reformiertentum nicht vollig einfluf3los, z. B. in Nordlingen. Ein grof3eres, zeitweise von diesem be- stimmtes Gebiet war die Oberpfalz. Durch die Glaubensverfolgungen, besonders in Frankreich, kam es zur Einwanderung von Hugenotten im Fiirstentum Bayreuth seit 1685. Erlangen wurde als Hugenottenstadt ein wichtiges wirtschaftliches Zen- trum. Von diesen Grundlagen her schildert Haas anschaulidh die Entstehung der re- formierten Gemeinden und die Entwicklung ihrer Rechtsstellung, wobei die erheb- lichen Unterschiede klar herausgearbeitet werden. Das kirchliche Leben in den Ge- meinden, der Einfluf3 der Aufklarung und die Impulse, die von Professor Krafft in Erlangen und auch vom Niimberger Pfarrer P. Kindler auf die lutherische Landes- kirche im Sinne der Erweckungsbewegung und Missionsbereitschaft ausgingen, kom- men ebenso zur Sprache wie das Wirken des Erlanger Professors f3r reformierte Theologie E. F. K. Muller. F3r die bayerische Kirchengeschichtsforschung ist beson- ders aufschlugreich die Schilderung des reformierten Synodenwesens und des Ver- hhltnisses zu den Lutheranern. Einige personale Beziehungen (S. 64) zeigen, wie eng manche Vorkimpfer des Neuluthertums mit reformierten Familien liiert waren. Ein Kompendium lokalgesdiichtlicher Forschung stellt der II. Teil, der den reformierten Gemeinden in Bayern gewidmet ist, dar, der III. Teil bringt die notige Ergdnzung der Pfarrerbucher M. Simons fiir die reformierte Geistlichkeit. Vermutlich steckt in diesem Teil der Arbeit auch die meiste selbstandige Forschungsarbeit des Verfassers, der die Literatur sorgfaltig gesichtet hat (zu den auf S. 165-170 geschilderten Ver- hdltnissen der Marienheimer Gemeinde und des ersten Pfarrers Samuel G. Chr. Cloe- ten vgl. ZbKG 36, 1967, I, 66 ff.; 37, 1968 II, S. 228 ff.). Zahlreiche Bildtafeln und eine Auswahl der wichtigsten Grundtexte verleihen dem Werk Reiz und dokumen- tarischen Wert. F. W. Kantzenbach Buchbesprechungen Peter Spangenberg: Theologie und Glaube bei Spurgeon. Gütersloher Verlagshaus Gerd Mohn, Gütersloh 1969, 198 pp. Das Theologie- und Fr6mmigkeitsverstandnis des bekannten Baptistenpredigers Charles Haddon Spurgeon (1834-1892) ist bisher kaum zusammenfassend darge- stellt worden. Das ist um so erstaunlidier, als Sp. zweifellos zu den bedeutendsten Predigern des 19. Jahrhunderts gehort und einen grof3en Einfluf3 auf Manner wie Dickens, Tennyson, Gladstone, Livingstone ausgeiibt hat, die unter den Tausenden seiner Zuh6rer bei den sonntaglichen Predigten im Londoner "Metropolitan Taber- nacle" zu finden waren. Hunderte von Predigern sind in seinem "Pastor's College"

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 1972

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month