Johann Anselm Steiger, Johann Ludwig Ewald (1748-1822). Rettung eines theologischen Zeitgenossen, Göttingen 1996

Johann Anselm Steiger, Johann Ludwig Ewald (1748-1822). Rettung eines theologischen Zeitgenossen,... 286 sogenannte Schübler-Kollektion. Auch in seinen Orgelwerken erweist sich Bach als der Meister, für den die Kompositionsarbeit im Dienst der Kirche steht. Ulrich Meyer bezeichnet die sechs Katechismuslieder im Dritten Teil der Clavierabung (259) als "klingenden Katechismus", das Streben Luthers entsprechend: Den Katechismus soll man predigen, unterrichten, beten, meditieren und auch singen. Albert Clement untersucht den inneren Zusammenhang der sechs Schiibler-Chordle. Anhand von musikalisch- theologischen Tatsachen und biografischen Umst5nden, kommt er zu einem eschatologischen Verstdndnis dieser Kollektion, die seiner Meinung nach wahrscheinlich ein Stuck pers6nliche Sterbensbereitung Bachs darstellt. Bestimmt eine sehr interessante Interpretation! Die Beziehung zwischen Text und Musik ist eine sehr komplizierte. Davon gibt dieser Band die überzeugenden Beweise. Wer sich mit diesen Problemen besch5ftigt, soll sich der Gefahr der Spekulation dauernd bewuBt sein. Die Bemerkung Rudolf Bochholts, daB Bach in erster Linie Musiker und nicht Theologe gewesen sei, ist meines Erachtens eine sinnvolle. Bachs Kompositionen sollen deshalb auch als solche untersucht werden, bevor man zu symbolisieren anfängt. 'Wir mussen vielmehr in erster Linie der Forde- rung der Komposition Genilge tun, vollzogen werden zu wollen' (282). Der Leser dieser Studien wird darauf aufmerksam gemacht, daB es viele Interpretationsm6glichkeiten der Heilige Schrift gibt. Neben Theologen und Predigern entwickelten http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Nederlands Archief voor Kerkgeschiedenis (in 2006 continued as Church History and Religious Culture) Brill

Johann Anselm Steiger, Johann Ludwig Ewald (1748-1822). Rettung eines theologischen Zeitgenossen, Göttingen 1996

Loading next page...
 
/lp/brill/johann-anselm-steiger-johann-ludwig-ewald-1748-1822-rettung-eines-q3zai6j5ve
Publisher
Brill
Copyright
© 1998 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0028-2030
eISSN
1871-2401
D.O.I.
10.1163/002820398X00152
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

286 sogenannte Schübler-Kollektion. Auch in seinen Orgelwerken erweist sich Bach als der Meister, für den die Kompositionsarbeit im Dienst der Kirche steht. Ulrich Meyer bezeichnet die sechs Katechismuslieder im Dritten Teil der Clavierabung (259) als "klingenden Katechismus", das Streben Luthers entsprechend: Den Katechismus soll man predigen, unterrichten, beten, meditieren und auch singen. Albert Clement untersucht den inneren Zusammenhang der sechs Schiibler-Chordle. Anhand von musikalisch- theologischen Tatsachen und biografischen Umst5nden, kommt er zu einem eschatologischen Verstdndnis dieser Kollektion, die seiner Meinung nach wahrscheinlich ein Stuck pers6nliche Sterbensbereitung Bachs darstellt. Bestimmt eine sehr interessante Interpretation! Die Beziehung zwischen Text und Musik ist eine sehr komplizierte. Davon gibt dieser Band die überzeugenden Beweise. Wer sich mit diesen Problemen besch5ftigt, soll sich der Gefahr der Spekulation dauernd bewuBt sein. Die Bemerkung Rudolf Bochholts, daB Bach in erster Linie Musiker und nicht Theologe gewesen sei, ist meines Erachtens eine sinnvolle. Bachs Kompositionen sollen deshalb auch als solche untersucht werden, bevor man zu symbolisieren anfängt. 'Wir mussen vielmehr in erster Linie der Forde- rung der Komposition Genilge tun, vollzogen werden zu wollen' (282). Der Leser dieser Studien wird darauf aufmerksam gemacht, daB es viele Interpretationsm6glichkeiten der Heilige Schrift gibt. Neben Theologen und Predigern entwickelten

Journal

Nederlands Archief voor Kerkgeschiedenis (in 2006 continued as Church History and Religious Culture)Brill

Published: Jan 1, 1998

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off