Jens Bisky: Unser König. Friedrich der Große und seine Zeit. Ein Lesebuch , Berlin: Rowohlt Verlag 2011, 399 S.

Jens Bisky: Unser König. Friedrich der Große und seine Zeit. Ein Lesebuch , Berlin: Rowohlt... Sabine Schmolinsky (,,Die Zeit der Anderen") und Stephanie Haarländer (,,Petrus Venerabilis, Abt von Cluny (1122-1156) und seine Beschäftigung mit dem Islam") beschäftigen sich mit unterschiedlichen Aspekten mittelalterlicher Wahrnehmung anderer Religionen. Während Schmolinsky sich auf eschatologische Konzepte konzentriert, in denen Andersgläubige meist die Rolle der endzeitlichen Unheilsfiguren zukommt, beleuchtet Haarländer in ihrem forschungsgeschichtlich leicht veralteten Artikel eine der größeren lateinischsprachigen Auseinandersetzungen mit dem Islam. Rotraud Ries widmet sich in ihrem beachtenswerten Artikel ,,Zwischenräume" der religiös wie sozial und ökonomisch schwierigen Situation konversionswilliger Jüdinnen und Juden in verschiedenen Teilen Deutschlands im 17. und 18. Jahrhundert. Ebenfalls bedeutsam ist der Beitrag von Martin Mulsow, der ,,Die Thematisierung paganer Religionen in der Frühen Neuzeit" in den Mittelpunkt seiner Darstellung stellt, und feststellt, dass ,,es keineswegs so [sei], dass es nicht früher schon eine intensive Beschäftigung mit Themen der heidnischen Religionen, mit Opferpraktiken und Gestirnkulten, mit Riten, Orakeln und Dämonenglaube gegeben hätte ­ all den Phänomenen, die wir von heute aus als religiöse Phänomene beschreiben würden" (S. 111). Oftmals seien diese Untersuchungen jedoch nicht mehr präsent (hier wäre eine Aufarbeitung der Archivbestände ein Desideratum der Wissenschaft!), allerdings gelte es dann zu unterscheiden, wo eine andere Religion als Chiffre in einem Stellvertreterdiskurs verwendet wurde http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Jens Bisky: Unser König. Friedrich der Große und seine Zeit. Ein Lesebuch , Berlin: Rowohlt Verlag 2011, 399 S.

Loading next page...
 
/lp/brill/jens-bisky-unser-k-nig-friedrich-der-gro-e-und-seine-zeit-ein-lesebuch-kR50PI1Brw
Publisher
BRILL
Copyright
Copyright 2012 by Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
D.O.I.
10.1163/15700739-90000010
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Sabine Schmolinsky (,,Die Zeit der Anderen") und Stephanie Haarländer (,,Petrus Venerabilis, Abt von Cluny (1122-1156) und seine Beschäftigung mit dem Islam") beschäftigen sich mit unterschiedlichen Aspekten mittelalterlicher Wahrnehmung anderer Religionen. Während Schmolinsky sich auf eschatologische Konzepte konzentriert, in denen Andersgläubige meist die Rolle der endzeitlichen Unheilsfiguren zukommt, beleuchtet Haarländer in ihrem forschungsgeschichtlich leicht veralteten Artikel eine der größeren lateinischsprachigen Auseinandersetzungen mit dem Islam. Rotraud Ries widmet sich in ihrem beachtenswerten Artikel ,,Zwischenräume" der religiös wie sozial und ökonomisch schwierigen Situation konversionswilliger Jüdinnen und Juden in verschiedenen Teilen Deutschlands im 17. und 18. Jahrhundert. Ebenfalls bedeutsam ist der Beitrag von Martin Mulsow, der ,,Die Thematisierung paganer Religionen in der Frühen Neuzeit" in den Mittelpunkt seiner Darstellung stellt, und feststellt, dass ,,es keineswegs so [sei], dass es nicht früher schon eine intensive Beschäftigung mit Themen der heidnischen Religionen, mit Opferpraktiken und Gestirnkulten, mit Riten, Orakeln und Dämonenglaube gegeben hätte ­ all den Phänomenen, die wir von heute aus als religiöse Phänomene beschreiben würden" (S. 111). Oftmals seien diese Untersuchungen jedoch nicht mehr präsent (hier wäre eine Aufarbeitung der Archivbestände ein Desideratum der Wissenschaft!), allerdings gelte es dann zu unterscheiden, wo eine andere Religion als Chiffre in einem Stellvertreterdiskurs verwendet wurde

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 2012

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off