J. POLLARD, Seers, Shrines and Sirens. The Greek Religious Revolution in the Sixth Century B. C. London, Allen & Unwin, 1965. 164 p. Pr. paper sh. 18/-; cloth sh. 25/-

J. POLLARD, Seers, Shrines and Sirens. The Greek Religious Revolution in the Sixth Century B. C.... 521 Herkunft Alkmans behandelt. Man muss es als cine sehr verdienst- volle Leistung anerkennen, dass der Autor eine so komplizierte Thematik, die dadurch noch erschwert wird, dass der Philologe sich mit philosophischen und historischen Fragestellungen aus- einandersetzen muss, jedesmal in einer klaren Weise meistert. Zum ersten Kapitel ware zu bemerken, dass das auch vom Autor gewunschte vollständige Werk iiber die Entwicklung der Idee 'Sparta' in der modernen Kultur eine neue Grundlage erhalten wird, wenn auch der zweite Teil von E. N. Tigerstedt, The Legend of Sparta in Classical Antiquity (I, Uppsala 1965) vorliegen wird. Im zweiten Kapitel vermisst man die Erorterung der Frage, in wiefern die ethische Auffassung des Begriffes ganz praktisch (gleichsam vor-ethisch) in der spartanischen Erziehung wurzeln konnte und weniger in der Furcht einer regierenden Klasse vor der "discordia civile" (S. 62). Das dritte Kapitel ist reich an interes- santen Beobachtungen und Interpretationen einzelner Alkman- Fragmente. Ich mochte besonders hinweisen auf die S. 69-71 vor- getragene Hypothese iiber die Aloaden Otos und Ephialtes, die in das Partheneion 17-34 besser hineinpassen wiirden als eine Gigan- tomachie (eine von van Groningen, Mnemos. III 3, 1935-36, 244 schon genannte aber wieder verworfene Moglichkeit). Trotz seiner prinzipiellen Stellungnahme im alten http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Mnemosyne Brill

J. POLLARD, Seers, Shrines and Sirens. The Greek Religious Revolution in the Sixth Century B. C. London, Allen & Unwin, 1965. 164 p. Pr. paper sh. 18/-; cloth sh. 25/-

Mnemosyne , Volume 20 (4): 521 – Jan 1, 1967

Loading next page...
 
/lp/brill/j-pollard-seers-shrines-and-sirens-the-greek-religious-revolution-in-ZxnKRKOWvI
Publisher
BRILL
Copyright
© 1967 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0026-7074
eISSN
1568-525X
D.O.I.
10.1163/156852567X01284
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

521 Herkunft Alkmans behandelt. Man muss es als cine sehr verdienst- volle Leistung anerkennen, dass der Autor eine so komplizierte Thematik, die dadurch noch erschwert wird, dass der Philologe sich mit philosophischen und historischen Fragestellungen aus- einandersetzen muss, jedesmal in einer klaren Weise meistert. Zum ersten Kapitel ware zu bemerken, dass das auch vom Autor gewunschte vollständige Werk iiber die Entwicklung der Idee 'Sparta' in der modernen Kultur eine neue Grundlage erhalten wird, wenn auch der zweite Teil von E. N. Tigerstedt, The Legend of Sparta in Classical Antiquity (I, Uppsala 1965) vorliegen wird. Im zweiten Kapitel vermisst man die Erorterung der Frage, in wiefern die ethische Auffassung des Begriffes ganz praktisch (gleichsam vor-ethisch) in der spartanischen Erziehung wurzeln konnte und weniger in der Furcht einer regierenden Klasse vor der "discordia civile" (S. 62). Das dritte Kapitel ist reich an interes- santen Beobachtungen und Interpretationen einzelner Alkman- Fragmente. Ich mochte besonders hinweisen auf die S. 69-71 vor- getragene Hypothese iiber die Aloaden Otos und Ephialtes, die in das Partheneion 17-34 besser hineinpassen wiirden als eine Gigan- tomachie (eine von van Groningen, Mnemos. III 3, 1935-36, 244 schon genannte aber wieder verworfene Moglichkeit). Trotz seiner prinzipiellen Stellungnahme im alten

Journal

MnemosyneBrill

Published: Jan 1, 1967

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off