Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Ivan Havlacek-Alexander Patschovsky (Hg.), Reform von Kirche und Reich zur Zeit der Konzilien von Konstanz (1414-1418) und Basel (1431-1449), Konstanz: UVK Universitätsverlag Konstanz 1996. 225 S.

Ivan Havlacek-Alexander Patschovsky (Hg.), Reform von Kirche und Reich zur Zeit der Konzilien von... Buchbesprechungen 255 und neben den Handschriften, mit denen ein Hinkmar von Reims, ein Regino von Prtim oder auch der fleiBige Hilscher Benedictus Levita gearbeitet haben, sind uns manche uberliefert, die vielleicht weitgehend unbeniltzt und unwirksam in den Bibliotheken gelegen haben, wahrend das lokale Rechtsleben ganz anderen Traditionen folgte. Die neue Edition gibt uns jedenfalls einen Eindruck von der Fulle und Vielfalt der Uberlieferung und fordert schon dadurch auch die aktuelle Diskussion um Zielrichtung und Tragweite der karolingischen Reformen; daB sie zugleich eine neue Grundlage for die Erforschung der Kapitularien­ iiberlieferung und -rezeption schafft, versteht sich von selbst. Der Text folgt weitgehend der Handschriften-Gruppe A, stellt aber wegen der groBen Zahl von Textzeugen aus dem 9. Jahrhundert keine "Leithand­ schrift" heraus; weil schon Pertz sich vor allem auf einen Zeugen der A­ Gruppe gestiltzt hatte, hat sich der neue Text "gegenuber den Vorgan­ gereditionen nur an wenigen Stellen und in der Substanz gar nicht gean­ dert" (S. 413). Der Gewinn betrifft also vor allem das in aller nur denk­ baren Ausfilhrlichkeit und Breite prasentierte textgeschichtliche Material im Apparat, der diese Edition eigentlich zur ersten "kritischen" des An­ segis macht. Die bier nur knapp referierte textkritische Erorterung laBt deutlich werden, daB http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Annuarium Historiae Conciliorum Brill

Ivan Havlacek-Alexander Patschovsky (Hg.), Reform von Kirche und Reich zur Zeit der Konzilien von Konstanz (1414-1418) und Basel (1431-1449), Konstanz: UVK Universitätsverlag Konstanz 1996. 225 S.

Annuarium Historiae Conciliorum , Volume 30 (1): 6 – Feb 16, 1998

Loading next page...
 
/lp/brill/ivan-havlacek-alexander-patschovsky-hg-reform-von-kirche-und-reich-zur-yRtm3Jxs1n
Publisher
Brill
Copyright
Copyright © Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0003-5157
eISSN
2589-0433
DOI
10.30965/25890433-03001015
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Buchbesprechungen 255 und neben den Handschriften, mit denen ein Hinkmar von Reims, ein Regino von Prtim oder auch der fleiBige Hilscher Benedictus Levita gearbeitet haben, sind uns manche uberliefert, die vielleicht weitgehend unbeniltzt und unwirksam in den Bibliotheken gelegen haben, wahrend das lokale Rechtsleben ganz anderen Traditionen folgte. Die neue Edition gibt uns jedenfalls einen Eindruck von der Fulle und Vielfalt der Uberlieferung und fordert schon dadurch auch die aktuelle Diskussion um Zielrichtung und Tragweite der karolingischen Reformen; daB sie zugleich eine neue Grundlage for die Erforschung der Kapitularien­ iiberlieferung und -rezeption schafft, versteht sich von selbst. Der Text folgt weitgehend der Handschriften-Gruppe A, stellt aber wegen der groBen Zahl von Textzeugen aus dem 9. Jahrhundert keine "Leithand­ schrift" heraus; weil schon Pertz sich vor allem auf einen Zeugen der A­ Gruppe gestiltzt hatte, hat sich der neue Text "gegenuber den Vorgan­ gereditionen nur an wenigen Stellen und in der Substanz gar nicht gean­ dert" (S. 413). Der Gewinn betrifft also vor allem das in aller nur denk­ baren Ausfilhrlichkeit und Breite prasentierte textgeschichtliche Material im Apparat, der diese Edition eigentlich zur ersten "kritischen" des An­ segis macht. Die bier nur knapp referierte textkritische Erorterung laBt deutlich werden, daB

Journal

Annuarium Historiae ConciliorumBrill

Published: Feb 16, 1998

There are no references for this article.