Heilswege (sädhanas) im Hinduismus

Heilswege (sädhanas) im Hinduismus NORBERT KLAES Heilswege (sädhanas) im Hinduismus 1. Wenn 3ber Heilswege (sddhanas) im Hinduismus gehandelt werden soll, ist es zunachst weniger problematisch, etwas uber diese "Wege" zu sagen, als zu bestimmen, was eigentlich hier unter "Hinduismus" zu verstehen ist. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich namlich so viele unterschiedliche religiose Ausdrucksformen und Theologien in Indien entwickelt, daB manche For- scher nicht ohne Grund anzweifeln, ob man 3berhaupt noch von einer Reli- gion des Hinduismus sprechen kann. Vor mehreren Jahren sind kurze Beitrd- ge von bekannten Hinduvertretern 3ber das,,Wesen des Hinduismus" gesam- melt worden. Dabei wurden, wie Klostermaier berichtet, neben den wider- sprfchlichsten Aussagen der etwa 30 Autoren von Devan Bahddur K. Krish- nasvami Rao folgende Kriterien der hinduistischen Orthodoxie genannt: "Tagliches Bad, tagliche Rezitation von vedischen Texten am Morgen, Mit- tag und Abend, Enthaltung von Speisen, die von einem Nicht-Hindu oder von einem Hindu aus niederer Kaste zubereitet sind, Enthaltung von Fleisch, besonders Rindfleisch, und von berauschenden Getrdnken und Drogen, Initiation f3r die oberen Kasten, Heirat innerhalb der eigenen Kaste, Toten- opfer fur die verstorbenen Angehorigen."1 - Vollig anders klingt das, was Jagivan Ram, der fr3here Landwirtschaftsminister Indiens, in einer Umfrage der Wochenzeitschrift "The Illustrated Weekly of India" vor http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Heilswege (sädhanas) im Hinduismus

Loading next page...
 
/lp/brill/heilswege-s-dhanas-im-hinduismus-kLZycULDXs
Publisher
BRILL
Copyright
© 1984 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
D.O.I.
10.1163/157007384X00113
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

NORBERT KLAES Heilswege (sädhanas) im Hinduismus 1. Wenn 3ber Heilswege (sddhanas) im Hinduismus gehandelt werden soll, ist es zunachst weniger problematisch, etwas uber diese "Wege" zu sagen, als zu bestimmen, was eigentlich hier unter "Hinduismus" zu verstehen ist. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich namlich so viele unterschiedliche religiose Ausdrucksformen und Theologien in Indien entwickelt, daB manche For- scher nicht ohne Grund anzweifeln, ob man 3berhaupt noch von einer Reli- gion des Hinduismus sprechen kann. Vor mehreren Jahren sind kurze Beitrd- ge von bekannten Hinduvertretern 3ber das,,Wesen des Hinduismus" gesam- melt worden. Dabei wurden, wie Klostermaier berichtet, neben den wider- sprfchlichsten Aussagen der etwa 30 Autoren von Devan Bahddur K. Krish- nasvami Rao folgende Kriterien der hinduistischen Orthodoxie genannt: "Tagliches Bad, tagliche Rezitation von vedischen Texten am Morgen, Mit- tag und Abend, Enthaltung von Speisen, die von einem Nicht-Hindu oder von einem Hindu aus niederer Kaste zubereitet sind, Enthaltung von Fleisch, besonders Rindfleisch, und von berauschenden Getrdnken und Drogen, Initiation f3r die oberen Kasten, Heirat innerhalb der eigenen Kaste, Toten- opfer fur die verstorbenen Angehorigen."1 - Vollig anders klingt das, was Jagivan Ram, der fr3here Landwirtschaftsminister Indiens, in einer Umfrage der Wochenzeitschrift "The Illustrated Weekly of India" vor

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 1984

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve Freelancer

DeepDyve Pro

Price
FREE
$49/month

$360/year
Save searches from
Google Scholar,
PubMed
Create lists to
organize your research
Export lists, citations
Read DeepDyve articles
Abstract access only
Unlimited access to over
18 million full-text articles
Print
20 pages/month
PDF Discount
20% off