F.W.J. Schellings Ausleihe von Hand- und Druckschriften aus der Königlichen Hof- und Staatsbibliothek zu München

F.W.J. Schellings Ausleihe von Hand- und Druckschriften aus der Königlichen Hof- und... F.W.J. Schellings Ausleihe von Hand- und Druckschriften aus der Königlichen Hof- und Staatsbibliothek zu München* I. Bericht Schellings Berufung an die Koniglich Bayerische Akademie der Wissen- schaft und seine Übersiedlung von Wurzburg nach Munchen im Jahr 1806 sind das biographische Eckdatum der gr6flten Veranderung in Schellings an philo- sophischen Neuansatzen und Systementwürfen wahrlich nicht armem Werk.l 1 1806 bricht er, nach einem der interessantesten Briefwechsel der Philosophie- geschichte, durch seine Schrift Darlegung des wahren Verhdltnisses der Natur- philosophie zu der verbesserten Fichteschen Lehre auch bffentlich mit Fichte. 1807 macht ihm Hegel mit der Phdnomenologie des Geistes die Fiihrerschaft der philosophischen Avantgarde in Deutschland streitig. Und radikal vollzie- hen dann Schellings Philosophische Untersuchungen iiber das Wesen der menschlichen Freiheit von 1809 auch gegeniiber den eigenen friheren Versu- chen einen Neuanfang: Anders als in der Transzendental-, Natur- und Identitdts- philosophie wird die Philosophie eines lebendigen Gottes zu schreiben das beherrschende Motiv aller spdteren Schriften Schellings, inclusive sogar seiner Hegel-Kritik in den philosophiegeschichtlichen Arbeiten. Das absolute Ich und seine intellektuelle Anschauung haben als Dreh- und Angelpunkt der verschiedenen frfheren Systementwiirfe, ja noch als Widerlager aller Natur- philosophie, ausgedient und werden durch Gott als Absolutum und Ausgangs- punkt der Philosophie ersetzt. Dem http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

F.W.J. Schellings Ausleihe von Hand- und Druckschriften aus der Königlichen Hof- und Staatsbibliothek zu München

Loading next page...
 
/lp/brill/f-w-j-schellings-ausleihe-von-hand-und-druckschriften-aus-der-k-PBdy7XssXw
Publisher
Brill
Copyright
© 1993 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
D.O.I.
10.1163/157007393X00311
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

F.W.J. Schellings Ausleihe von Hand- und Druckschriften aus der Königlichen Hof- und Staatsbibliothek zu München* I. Bericht Schellings Berufung an die Koniglich Bayerische Akademie der Wissen- schaft und seine Übersiedlung von Wurzburg nach Munchen im Jahr 1806 sind das biographische Eckdatum der gr6flten Veranderung in Schellings an philo- sophischen Neuansatzen und Systementwürfen wahrlich nicht armem Werk.l 1 1806 bricht er, nach einem der interessantesten Briefwechsel der Philosophie- geschichte, durch seine Schrift Darlegung des wahren Verhdltnisses der Natur- philosophie zu der verbesserten Fichteschen Lehre auch bffentlich mit Fichte. 1807 macht ihm Hegel mit der Phdnomenologie des Geistes die Fiihrerschaft der philosophischen Avantgarde in Deutschland streitig. Und radikal vollzie- hen dann Schellings Philosophische Untersuchungen iiber das Wesen der menschlichen Freiheit von 1809 auch gegeniiber den eigenen friheren Versu- chen einen Neuanfang: Anders als in der Transzendental-, Natur- und Identitdts- philosophie wird die Philosophie eines lebendigen Gottes zu schreiben das beherrschende Motiv aller spdteren Schriften Schellings, inclusive sogar seiner Hegel-Kritik in den philosophiegeschichtlichen Arbeiten. Das absolute Ich und seine intellektuelle Anschauung haben als Dreh- und Angelpunkt der verschiedenen frfheren Systementwiirfe, ja noch als Widerlager aller Natur- philosophie, ausgedient und werden durch Gott als Absolutum und Ausgangs- punkt der Philosophie ersetzt. Dem

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 1993

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off