Die Zivilisationstheorie von Feliks Koneczny

Die Zivilisationstheorie von Feliks Koneczny MISZELLEN Die Zivilisationstheorie von Feliks Koneczny* Nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Systems in Polen im Jahre 1989 wurden viele Themen, die bis dahin entweder mit Schweigen übergangen oder aber nur auf tendenzibse Weise vorgestellt worden waren, von neuem zu Gegen- standen echter Forschungsarbeit. Eines dieser Themen ist die Tatigkeit von Pro- fessor Feliks Koneczny, eines Historikers und Historiosophen, der von 1862 bis 1949 lebte. Das Verhaltnis der Beh6rden der kommunistischen Volksrepublik Polen zu Professor Koneczny wird wohl am besten durch einen Fakt wie den folgenden belegt. Unmittelbar, nachdem die deutschen Okkupanten Krak6w verlassen hat- ten, meldete sich Koneczny an der Jagiellonischen Universitat und erklarte seine Absicht, wissenschaftlich zu arbeiten. Er wurde jedoch davon in Kenntnis ge- setzt, da(3 es fiir ihn "keine geeignete Lehrveranstaltung" gdbe.' Man beschrdnk- te sich darauf, ihn zu registrieren sowie ihm eine Unterstftzung auszuzahlen, die ab Herbst 1947 ausblieb. In den letzten Jahren seines Lebens wandte sich Koneczny gezwungenermaf3en der publizistischen Arbeit zu, um sich seinen Lebensunterhalt verdienen zu k6n- nen. Da er keine M6glichkeit zur Herausgabe von Biichern hatte, arbeitete er intensiv an der Vertiefung seiner historiosophischen Theorie. Er tat dies in v6lli- ger Konspiration, denn das Anwachsen der Repressionen in Polen und http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Die Zivilisationstheorie von Feliks Koneczny

Loading next page...
 
/lp/brill/die-zivilisationstheorie-von-feliks-koneczny-6k3EvEZ6MC
Publisher
Brill
Copyright
© 1998 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
D.O.I.
10.1163/157007398X00226
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

MISZELLEN Die Zivilisationstheorie von Feliks Koneczny* Nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Systems in Polen im Jahre 1989 wurden viele Themen, die bis dahin entweder mit Schweigen übergangen oder aber nur auf tendenzibse Weise vorgestellt worden waren, von neuem zu Gegen- standen echter Forschungsarbeit. Eines dieser Themen ist die Tatigkeit von Pro- fessor Feliks Koneczny, eines Historikers und Historiosophen, der von 1862 bis 1949 lebte. Das Verhaltnis der Beh6rden der kommunistischen Volksrepublik Polen zu Professor Koneczny wird wohl am besten durch einen Fakt wie den folgenden belegt. Unmittelbar, nachdem die deutschen Okkupanten Krak6w verlassen hat- ten, meldete sich Koneczny an der Jagiellonischen Universitat und erklarte seine Absicht, wissenschaftlich zu arbeiten. Er wurde jedoch davon in Kenntnis ge- setzt, da(3 es fiir ihn "keine geeignete Lehrveranstaltung" gdbe.' Man beschrdnk- te sich darauf, ihn zu registrieren sowie ihm eine Unterstftzung auszuzahlen, die ab Herbst 1947 ausblieb. In den letzten Jahren seines Lebens wandte sich Koneczny gezwungenermaf3en der publizistischen Arbeit zu, um sich seinen Lebensunterhalt verdienen zu k6n- nen. Da er keine M6glichkeit zur Herausgabe von Biichern hatte, arbeitete er intensiv an der Vertiefung seiner historiosophischen Theorie. Er tat dies in v6lli- ger Konspiration, denn das Anwachsen der Repressionen in Polen und

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 1998

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off