Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Die Ökumenizität des II. Vatikanischen Konzils

Die Ökumenizität des II. Vatikanischen Konzils Die ()kumenizitat des II. Vatikanischen Konzils ALEXANDRA VON TEUFFENBACH / ROM Aus zwei Schliisselbegriffen besteht der Titel des vorliegenden Artikels: "Okumenizitat" und "II. Vatikanisches Konzil". Wahrend der erste bislang nicht klar definiert ist, auch nicht im Zusammenhang mit dem Wort "Kon­ zil", ist das II. Vatikanische Konzil eine historisch fassbare und klar umris­ sene Versammlung der Bischofe der katholischen Kirche, die in vier Sessio­ nen im Herbst der Jahre 1962 bis 1965 stattfand. Durch das Verstandnis eines Ausdrucks ist der Leser gewohnlich ge­ neigt, den anderen, den weniger bekannten, zu erschlieBen. So eben in un­ serem Fall: Diese beeindruckende Versammlung - dieses Jahrhunderter­ eignis - wird "okumenisch" genannt. Wenn also der Sinn "interkonfessio­ nell" fUr "okumenisch" auf die Seite gelegt wird, weil er nicht alt genug ist (er scheint mit der okumenischen Bewegung entstanden zu sein)\ dann mag man dahinter "allumfassend", "groB" oder "bedeutsam" lesen • Und es 1 G. CAPRILE, II Concilio Vaticano II. Cronache del Concilio Vaticano II 1. L'annunzio e la Preparazione 1959-1962, Rom 1966, 86, zitiert einen Artikel von]. P. MICHAEL aus "Die Welt", Nr. 73 vom 28. Miirz 1959. Michael "faceva tuttavia a ragione notare che questa senso del termine 'ecumenico' non era stato http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Annuarium Historiae Conciliorum Brill

Die Ökumenizität des II. Vatikanischen Konzils

Annuarium Historiae Conciliorum , Volume 40 (2): 20 – Jun 20, 2008

Loading next page...
 
/lp/brill/die-kumenizit-t-des-ii-vatikanischen-konzils-ySj0msUvuv
Publisher
Brill
Copyright
Copyright © Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0003-5157
eISSN
2589-0433
DOI
10.30965/25890433-04002009
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Die ()kumenizitat des II. Vatikanischen Konzils ALEXANDRA VON TEUFFENBACH / ROM Aus zwei Schliisselbegriffen besteht der Titel des vorliegenden Artikels: "Okumenizitat" und "II. Vatikanisches Konzil". Wahrend der erste bislang nicht klar definiert ist, auch nicht im Zusammenhang mit dem Wort "Kon­ zil", ist das II. Vatikanische Konzil eine historisch fassbare und klar umris­ sene Versammlung der Bischofe der katholischen Kirche, die in vier Sessio­ nen im Herbst der Jahre 1962 bis 1965 stattfand. Durch das Verstandnis eines Ausdrucks ist der Leser gewohnlich ge­ neigt, den anderen, den weniger bekannten, zu erschlieBen. So eben in un­ serem Fall: Diese beeindruckende Versammlung - dieses Jahrhunderter­ eignis - wird "okumenisch" genannt. Wenn also der Sinn "interkonfessio­ nell" fUr "okumenisch" auf die Seite gelegt wird, weil er nicht alt genug ist (er scheint mit der okumenischen Bewegung entstanden zu sein)\ dann mag man dahinter "allumfassend", "groB" oder "bedeutsam" lesen • Und es 1 G. CAPRILE, II Concilio Vaticano II. Cronache del Concilio Vaticano II 1. L'annunzio e la Preparazione 1959-1962, Rom 1966, 86, zitiert einen Artikel von]. P. MICHAEL aus "Die Welt", Nr. 73 vom 28. Miirz 1959. Michael "faceva tuttavia a ragione notare che questa senso del termine 'ecumenico' non era stato

Journal

Annuarium Historiae ConciliorumBrill

Published: Jun 20, 2008

There are no references for this article.