Die Astrale Unsterblichkeit Und Die Kosmische Mystik

Die Astrale Unsterblichkeit Und Die Kosmische Mystik DIE ASTRALE UNSTERBLICHKEIT UND DIE KOSMISCHE MYSTIK VON , MARTIN P. NILSSON Der astral genannte Unsterblichkeitsglaube und Mystizismus sind 6fters besprochen worden, besonders in den Untersuchungen uber die prachtigste Darstellung, den Traum des Scipio, mit dem Cicero sein sonst verlorenes Werk uber den Staat beschloss. Neulich hat Boyance einen wichtigen Aufsatz veröffentlicht 1), und Cumont hat der c6lesten Unsterblichkeit ein Kapitel in seinem posthumen Buch gewidmet 2). Beide beschaf tigen sich mit der Ursprungsf rage. Boyan- c6 leitet den Glauben von den Pythagoreern her, dies tut auch Cu- mont, er geht aber weiter und findet den Ursprung in einer Ver- schmelzung iranischer und babylonischer Ideen: sie seien durch die 1\'Iagusaer Kleinasiens an die Pythagoreer vermittelt worden. Die Perser eroberten das lydische Reich im J. 546 v. Chr.; die Daten fur das Leben des Pythagoras stehen nicht fest, glaublich ist die Nachricht, dass er Samos verliess, um der Gewaltherrschaft des Poly- krates zu entgehen. Das 'rodesjahr des Tyrannen kann mit geringem Spielraum auf das J. j22 v. Chr. verlegt werden, sein Regierungs- antritt ist unsicher, vielleicht um 538. v. Chr. Jedenfalls ist der Zeit- spann zwischen der persischen Eroberung und der Auswanderung des Pythagoras zu klein, um einen solchen http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Numen Brill

Die Astrale Unsterblichkeit Und Die Kosmische Mystik

Numen, Volume 1 (1): 106 – Jan 1, 1954

Loading next page...
 
/lp/brill/die-astrale-unsterblichkeit-und-die-kosmische-mystik-VfEt0iY9UQ
Publisher
Brill
Copyright
© 1954 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0029-5973
eISSN
1568-5276
DOI
10.1163/156852754X00089
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

DIE ASTRALE UNSTERBLICHKEIT UND DIE KOSMISCHE MYSTIK VON , MARTIN P. NILSSON Der astral genannte Unsterblichkeitsglaube und Mystizismus sind 6fters besprochen worden, besonders in den Untersuchungen uber die prachtigste Darstellung, den Traum des Scipio, mit dem Cicero sein sonst verlorenes Werk uber den Staat beschloss. Neulich hat Boyance einen wichtigen Aufsatz veröffentlicht 1), und Cumont hat der c6lesten Unsterblichkeit ein Kapitel in seinem posthumen Buch gewidmet 2). Beide beschaf tigen sich mit der Ursprungsf rage. Boyan- c6 leitet den Glauben von den Pythagoreern her, dies tut auch Cu- mont, er geht aber weiter und findet den Ursprung in einer Ver- schmelzung iranischer und babylonischer Ideen: sie seien durch die 1\'Iagusaer Kleinasiens an die Pythagoreer vermittelt worden. Die Perser eroberten das lydische Reich im J. 546 v. Chr.; die Daten fur das Leben des Pythagoras stehen nicht fest, glaublich ist die Nachricht, dass er Samos verliess, um der Gewaltherrschaft des Poly- krates zu entgehen. Das 'rodesjahr des Tyrannen kann mit geringem Spielraum auf das J. j22 v. Chr. verlegt werden, sein Regierungs- antritt ist unsicher, vielleicht um 538. v. Chr. Jedenfalls ist der Zeit- spann zwischen der persischen Eroberung und der Auswanderung des Pythagoras zu klein, um einen solchen

Journal

NumenBrill

Published: Jan 1, 1954

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off