Dichtung Und Grammatik

Dichtung Und Grammatik DICHTUNG UND GRAMMATIK VON KARL BÜCHNER Jfngst 1) hat Bertil Axelson in einem methodisch besonders aus- gezeichneten und scharfsinnigen Aufsatz geglaubt, eine alte crux der Horazerklarung von Seiten der Grammatik endgultig entscheiden zu konnen. In geschliffener Beweisfuhrung - fbrigens, wie bei ihm nicht anders zu erwarten, in einem fast faszinierenden Deutsch - legt er dar, dass es grammatisch unmoglich ist, in der 16. Epode des Horaz in den Versen 15-16 von dem Verb expediat einen Infinitiv abhangen zu lassen. Da die Frage die andere, prinzipiell wichtigere berfhrt, wie weit grammatische Beweisffhrung und Dichteraus- legung sich zur Deckung bringen lassen beziehungsweise in welchem Verhaltnis sie zu einander stehen, scheint es angemessen, das Resultat nicht auf sich beruhen zu lassen und, zumal wenn nicht alle Zweifel ruhen, Resultat und Methode kritisch zu prffen. Man darf davon sprechen, dass es zur communis opinio geworden ist, dass die genannten Verse forte quid expediat communiter aut melior pars malis carere quaeritis laboribus ubersetzt werden mussen : "vielleicht fragt ihr - gemeinsam oder der bessere Teil -, was freimacht, um der schlimmen Leiden ledig zu sein". Diese lbersetzung und Auffassung ist nach Axelson aus folgenden drei Grfnden unmoglich : i. forte = fortasse am http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Mnemosyne Brill

Dichtung Und Grammatik

Mnemosyne, Volume 10 (1): 22 – Jan 1, 1957

Loading next page...
 
/lp/brill/dichtung-und-grammatik-LYLYurg3ql
Publisher
Brill
Copyright
© 1957 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0026-7074
eISSN
1568-525X
D.O.I.
10.1163/156852557X00042
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

DICHTUNG UND GRAMMATIK VON KARL BÜCHNER Jfngst 1) hat Bertil Axelson in einem methodisch besonders aus- gezeichneten und scharfsinnigen Aufsatz geglaubt, eine alte crux der Horazerklarung von Seiten der Grammatik endgultig entscheiden zu konnen. In geschliffener Beweisfuhrung - fbrigens, wie bei ihm nicht anders zu erwarten, in einem fast faszinierenden Deutsch - legt er dar, dass es grammatisch unmoglich ist, in der 16. Epode des Horaz in den Versen 15-16 von dem Verb expediat einen Infinitiv abhangen zu lassen. Da die Frage die andere, prinzipiell wichtigere berfhrt, wie weit grammatische Beweisffhrung und Dichteraus- legung sich zur Deckung bringen lassen beziehungsweise in welchem Verhaltnis sie zu einander stehen, scheint es angemessen, das Resultat nicht auf sich beruhen zu lassen und, zumal wenn nicht alle Zweifel ruhen, Resultat und Methode kritisch zu prffen. Man darf davon sprechen, dass es zur communis opinio geworden ist, dass die genannten Verse forte quid expediat communiter aut melior pars malis carere quaeritis laboribus ubersetzt werden mussen : "vielleicht fragt ihr - gemeinsam oder der bessere Teil -, was freimacht, um der schlimmen Leiden ledig zu sein". Diese lbersetzung und Auffassung ist nach Axelson aus folgenden drei Grfnden unmoglich : i. forte = fortasse am

Journal

MnemosyneBrill

Published: Jan 1, 1957

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off