Das Christentum im Lichte der heutigen arabisch-islamischen Literatur

Das Christentum im Lichte der heutigen arabisch-islamischen Literatur Das Christentum im Lichte der heutigen arabisch-islamischen Literatur* OLAF SCHUMANN Es ist keine erbauliche Angelegenheit, das Christentum im Lichte der heutigen arabisch-islamischen Literatur zu sehen. Wir erschrecken umber das, was uns von dort gesagt wird, machen uns allerdings nur selten Gedanken dariiber, wie das, was wir sagen, auf andere wirkt. Als wissen- schaftlich geschulte Europaer fragen wir vielleicht auch nach der Metho- de, durch die sich die Muslime zur Urteilsfindung iiber das Christentum leiten lassen. Aber die Beurteilung des Christentums richtet sich im Orient nicht nach den Methoden der historischen Kritik, die Distanz setzt, sondern nach den Eindriicken der geschicbtlichen Erfahrung, durch die die Personlichkeit bewegt wird. Und wie Geschichte unmethodisch zu verlaufen pflegt und durch immer neue Impulse vorwarts getrieben wird, so ist auch hier die Beschreibung des Christentums weniger methodisch- sachlich als vielmehr impulsiv. Im folgenden wollen wir uns zwei Buchern zuwenden, deren Verfasser m. E. durchaus typische Vertreter des heutigen Islam sind: Skeikh Mo- hammed Abduh, al-islâm wa-n-na8rdniya ma`cc '1- 'ilml, sowie Sheikh Mo- hammed al-Ghazzali, at-ta`assub wa-t-tastimuh baina '1-is14m wa-l-ma- si,hiya2. Wir werden sie weithin selbst zu Worte kommen lassen, um dadurch einen unmittelbareren Eindruck von ihrem Denken und ihrer Argumentation zu erhalten. I http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Das Christentum im Lichte der heutigen arabisch-islamischen Literatur

Loading next page...
 
/lp/brill/das-christentum-im-lichte-der-heutigen-arabisch-islamischen-literatur-IuKplovqjK
Publisher
Brill
Copyright
© 1969 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
D.O.I.
10.1163/157007369X00219
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Das Christentum im Lichte der heutigen arabisch-islamischen Literatur* OLAF SCHUMANN Es ist keine erbauliche Angelegenheit, das Christentum im Lichte der heutigen arabisch-islamischen Literatur zu sehen. Wir erschrecken umber das, was uns von dort gesagt wird, machen uns allerdings nur selten Gedanken dariiber, wie das, was wir sagen, auf andere wirkt. Als wissen- schaftlich geschulte Europaer fragen wir vielleicht auch nach der Metho- de, durch die sich die Muslime zur Urteilsfindung iiber das Christentum leiten lassen. Aber die Beurteilung des Christentums richtet sich im Orient nicht nach den Methoden der historischen Kritik, die Distanz setzt, sondern nach den Eindriicken der geschicbtlichen Erfahrung, durch die die Personlichkeit bewegt wird. Und wie Geschichte unmethodisch zu verlaufen pflegt und durch immer neue Impulse vorwarts getrieben wird, so ist auch hier die Beschreibung des Christentums weniger methodisch- sachlich als vielmehr impulsiv. Im folgenden wollen wir uns zwei Buchern zuwenden, deren Verfasser m. E. durchaus typische Vertreter des heutigen Islam sind: Skeikh Mo- hammed Abduh, al-islâm wa-n-na8rdniya ma`cc '1- 'ilml, sowie Sheikh Mo- hammed al-Ghazzali, at-ta`assub wa-t-tastimuh baina '1-is14m wa-l-ma- si,hiya2. Wir werden sie weithin selbst zu Worte kommen lassen, um dadurch einen unmittelbareren Eindruck von ihrem Denken und ihrer Argumentation zu erhalten. I

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 1969

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off