Buchbesprechungen

Buchbesprechungen 85 Reklame ist ein empfehlender Artikel in einer Zeitung, siehe Anonce." Aber neun Jahre spater, in der 14. Auflage, wird ein Unterschied gemacht: "Die Re- klarne unterscheidet sich von der einfachen Anonce dadurch, dal3 sie sich besonders ausgeklugelter Mittel bedient..., um die Beachtung des Publikums zu erzwingen." Dde Definition des Phanomens, die gegeben wird, ist fur 1895 erschopfend zu nennen: "?5ffentliche Anpreisung von Gegenstdnden des gescbiiftlichen Verkehrs und von Leistungen kiinstlerischer und ahnlicher Art in Prospekten, Anschlagen, FÚ1menschildem, durch Ausrufer, Plakattrager usw., besonders aber in Zeitungen und Zeitsdlriften." In der 15. Auflage von 1935 verschwindet nun aber Reklame und geht ein in den Artikel ,, W e r b u n g", die im 19. Jahrhundert nur fur den militarischen Bereich gebriiuchlich war. Werbung als soziologischer Begriff wired aber nun defi- niert als "eane Form geistiger Beeinflussung, die planma131g die Menschen zum selbstgewollten Aufnehmen, Erfullen und Weiterverbreiten eines bestimmten Zweckes veranlassen will". Inzwischen aber sind wirtschaftliche Werbung und Reklame zum Zwecke betrieblicher Absatzforderung in den Rang einer Wissen- schaft aufgestiegen und stellen heute einen sehr beachteten und geforderten Sonderzweig der angewandten Psychologie dar. Was also 1867 noch h6cbst an- ruchig gewesen ist, wird 1957 unter Erprobung modemer massenpsychologischer http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte Brill

Buchbesprechungen

Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, Volume 10 (1): 85 – Jan 1, 1958

Loading next page...
 
/lp/brill/buchbesprechungen-OX2FVrTZpl
Publisher
Brill
Copyright
© 1958 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0044-3441
eISSN
1570-0739
D.O.I.
10.1163/157007358X00112
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

85 Reklame ist ein empfehlender Artikel in einer Zeitung, siehe Anonce." Aber neun Jahre spater, in der 14. Auflage, wird ein Unterschied gemacht: "Die Re- klarne unterscheidet sich von der einfachen Anonce dadurch, dal3 sie sich besonders ausgeklugelter Mittel bedient..., um die Beachtung des Publikums zu erzwingen." Dde Definition des Phanomens, die gegeben wird, ist fur 1895 erschopfend zu nennen: "?5ffentliche Anpreisung von Gegenstdnden des gescbiiftlichen Verkehrs und von Leistungen kiinstlerischer und ahnlicher Art in Prospekten, Anschlagen, FÚ1menschildem, durch Ausrufer, Plakattrager usw., besonders aber in Zeitungen und Zeitsdlriften." In der 15. Auflage von 1935 verschwindet nun aber Reklame und geht ein in den Artikel ,, W e r b u n g", die im 19. Jahrhundert nur fur den militarischen Bereich gebriiuchlich war. Werbung als soziologischer Begriff wired aber nun defi- niert als "eane Form geistiger Beeinflussung, die planma131g die Menschen zum selbstgewollten Aufnehmen, Erfullen und Weiterverbreiten eines bestimmten Zweckes veranlassen will". Inzwischen aber sind wirtschaftliche Werbung und Reklame zum Zwecke betrieblicher Absatzforderung in den Rang einer Wissen- schaft aufgestiegen und stellen heute einen sehr beachteten und geforderten Sonderzweig der angewandten Psychologie dar. Was also 1867 noch h6cbst an- ruchig gewesen ist, wird 1957 unter Erprobung modemer massenpsychologischer

Journal

Zeitschrift für Religions- und GeistesgeschichteBrill

Published: Jan 1, 1958

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off