Über die religiöse Wirkung von Klängen

Über die religiöse Wirkung von Klängen Über die religiöse Wirkung von Klängen Phänomenologische und psychoanalytische Zugänge Von HANS-GÜNTER HEIMBROCK 1. Kldnge: Religiose Phinornene in sikularen Alltagskulturen 1.1. Ehe Menschen Worte verstehen, vernehmen sie Klange. Diese sind an- thropologische Urerfahrungen, denkt man z.B. an das Horen des mutterli- chen Herzschlages als eine der friihesten sinnlichen Wahrnehmungen des Embryos'. Parallel dazu spricht viel fur die kultur- und religionsgeschicht- liche These, daf3 Menschen im Umgang mit dem heiligen Wort anfanglich re- ligioses Erleben mit dessen Klang verbanden. Auch Trommelklange des Scha- manen und der Schall des Gongs gehoren zu den kulturgeschichtlich fr3hcstcn Klangphanomenen. Tone und Klange haben im kultischen Leben aller bekannten Ethnien einen bedeutsamen Platz, weil sie als Moglichkeit und Mittel galten, "einer h6heren Wirklichkeit teilhaftig zu werden"2. Ja, Klange wurden als Trager magisch-sch6pferischer Kraft des Gottlichen erfah- ren.3 Und dies hat offensichtlich insbesondere mit der Anschauung uber ihre Ursprunge und Wirkungen zu tun. Nicht nur im Schamanismus wird dem Klang magische Wirkkraft zur Vermittlung unserer Wirklichkeit mit der Wirklichkeit der Gotter zugeschrieben. Es gehort zum mythologischen Wis- sen alter und neuer Kulturen, daB Klange besondere Macht iiber Menschen und Gotter haben, machtige Klange gelten deshalb als hellige Klange. Weite Verbreitung klanglicher und musikalischer Phanomene ist http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Archive for the Psychology of Religion Brill

Über die religiöse Wirkung von Klängen

Loading next page...
 
/lp/brill/ber-die-religi-se-wirkung-von-kl-ngen-pivYmc0hgc
Publisher
BRILL
Copyright
© 1997 Koninklijke Brill NV, Leiden, The Netherlands
ISSN
0084-6724
eISSN
1573-6121
D.O.I.
10.1163/157361297X00081
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Über die religiöse Wirkung von Klängen Phänomenologische und psychoanalytische Zugänge Von HANS-GÜNTER HEIMBROCK 1. Kldnge: Religiose Phinornene in sikularen Alltagskulturen 1.1. Ehe Menschen Worte verstehen, vernehmen sie Klange. Diese sind an- thropologische Urerfahrungen, denkt man z.B. an das Horen des mutterli- chen Herzschlages als eine der friihesten sinnlichen Wahrnehmungen des Embryos'. Parallel dazu spricht viel fur die kultur- und religionsgeschicht- liche These, daf3 Menschen im Umgang mit dem heiligen Wort anfanglich re- ligioses Erleben mit dessen Klang verbanden. Auch Trommelklange des Scha- manen und der Schall des Gongs gehoren zu den kulturgeschichtlich fr3hcstcn Klangphanomenen. Tone und Klange haben im kultischen Leben aller bekannten Ethnien einen bedeutsamen Platz, weil sie als Moglichkeit und Mittel galten, "einer h6heren Wirklichkeit teilhaftig zu werden"2. Ja, Klange wurden als Trager magisch-sch6pferischer Kraft des Gottlichen erfah- ren.3 Und dies hat offensichtlich insbesondere mit der Anschauung uber ihre Ursprunge und Wirkungen zu tun. Nicht nur im Schamanismus wird dem Klang magische Wirkkraft zur Vermittlung unserer Wirklichkeit mit der Wirklichkeit der Gotter zugeschrieben. Es gehort zum mythologischen Wis- sen alter und neuer Kulturen, daB Klange besondere Macht iiber Menschen und Gotter haben, machtige Klange gelten deshalb als hellige Klange. Weite Verbreitung klanglicher und musikalischer Phanomene ist

Journal

Archive for the Psychology of ReligionBrill

Published: Jan 1, 1997

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off