“Woah! It's like Spotify but for academic articles.”

Instant Access to Thousands of Journals for just $30/month

Get 2 Weeks Free

ZUM EPILOG DER THEOGONIE DES JOHANNES TZETZES

ZUM EPILOG DER THEOGONIE DES JOHANNES TZETZES ZUM EPILOG DER THEOGONIE DES JOHANNES TZETZES Neue Lesungen und Erg nzungen, besonders zu den alt-ossetischen Sprachresten, aus einer bisher unbekannten Handschrift der sterreichischen Nationalbibliothek (Phil. gr. 118) VON H.HUNGER/WIEN Unter den Riesenwerken des Vielschreibers Tzetzes nimmt die Theogonie mit ihren rund 850 Versen umfangm ig eine bescheidene Stellung ein. Inhaltlich geh rt das trockene Lehrgedicht, das der Sebastokratorissa Eirene, der Gemahlin des Andronikos Komnenos, des lteren Bruders des Kaisers Manuel, gewidmet ist, zu den um die homerischen Epen gruppierten Arbeiten unseres Autors. Unter Verzicht auf die sonst von ihm so geliebte Allegorie erz hlt Tzetzes schlicht von der hellenischen G tterwelt, wie sie bei Homer und Hesiod geschildert wird, und schlie t einen Katalog troischer und griechischer Helden aus dem epischen Kyklos an. Wegen der einfachen, sch lerhaften, f r eine Frau berechneten Darstellungsweise und wegen des Verzichts auf Mythendeutung sieht sich der gelehrte Byzantiner zu einer captatio benevolentiae bem igt. In einem Epilog von insgesamt 133 Versen betont Tzetzes, da man auf die Zusammensetzung des Zuh rer- bzw. Leserkreises stets R cksicht nehmen m sse, um das Ziel klarer, verst ndlicher Darstellung () zu erreichen (V. 734ff., 748, 764 Bekker; 42 ff. Wendel). Dies geh re http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Byzantinische Zeitschrift de Gruyter

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/zum-epilog-der-theogonie-des-johannes-tzetzes-XcBc00S9m2

You're reading a free preview. Subscribe to read the entire article.

And millions more from thousands of peer-reviewed journals, for just $30/month

Get 2 Weeks Free

To be the best researcher, you need access to the best research

  • With DeepDyve, you can stop worrying about how much articles cost, or if it's too much hassle to order — it's all at your fingertips. Your research is important and deserves the top content.
  • Read from thousands of the leading scholarly journals from Springer, Elsevier, Nature, IEEE, Wiley-Blackwell and more.
  • All the latest content is available, no embargo periods.

Stop missing out on the latest updates in your field

  • We’ll send you automatic email updates on the keywords and journals you tell us are most important to you.
  • There is a lot of content out there, so we help you sift through it and stay organized.